+
Das Youtube-Video zeigt, wie der Frankfurter Dschihadist sich im Irak offenbar mit einer Bombe in die Luft sprengt.

Aus Frankfurt

Video zeigt Deutschen bei Selbstmordanschlag

Wiesbaden - Islamisten haben nach Erkenntnissen deutscher Sicherheitsbehörden im Videoportal Youtube einen Selbstmordanschlag im Irak mit einem aus Frankfurt stammenden Attentäter propagandistisch aufbereitet.

Der im Internet gezeigte mutmaßliche Attentäter habe die deutsche und marokkanische Staatsangehörigkeit, bestätigte der hessische Verfassungsschutz am Freitag in Wiesbaden. Eine amtliche Bestätigung für den Tod des Mannes liege aber nicht vor.

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und „Die Welt“ berichteten am Freitag, dass es sich bei dem mutmaßlichen Attentäter um den 27-jährigen Raschid B. aus Frankfurt handele. Er sei im vergangenen Jahr nach Syrien ausgereist und habe sich der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) angeschlossen. Der Mann sei in einem Propagandavideo zu sehen, das die Terrorgruppe am Ende Juli im Internet veröffentlicht habe.

Der mutmaßliche Selbstmordattentäter sei den Behörden seit mehreren Jahren als Mitglied der salafistischen Szene bekannt gewesen, erklärte das Landesamt für Verfassungsschutz. „Hinweise auf eine Ausreise sowie einen geplanten Anschlag lagen nicht vor.“

Das ist die Terrorgruppe ISIS

Terrorgruppe in Syrien: Das will der Islamische Staat

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Madrid will Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien beschließen
Gegen die Separatisten Kataloniens will Spaniens Ministerpräsident Rajoy den umstrittenen Artikel 155 anwenden. Wenige Stunden vor der Bekanntgabe von Zwangsmaßnahmen …
Madrid will Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien beschließen
Boris Palmer: Kriminelle Flüchtlinge schneller ausweisen
Tübingen (dpa) - Der grüne Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, will kriminelles und sozial untragbares Verhalten von Flüchtlingen stärker ahnden. Bund und …
Boris Palmer: Kriminelle Flüchtlinge schneller ausweisen
USA verurteilen Anschläge in Afghanistan
Wer steckt hinter den jüngsten Anschlägen in Afghanistan? Anschläge auf schiitische Moscheen hat bisher fast immer die sunnitische Terrormiliz Islamischer Staat (IS) für …
USA verurteilen Anschläge in Afghanistan
Rechtsgutachten: Schneller Kohleausstieg verfassungskonform
Berlin (dpa) - Die schnelle Abschaltung von Kohlekraftwerken ist einem neuen Rechtsgutachten zufolge verfassungsrechtlich auch ohne Kompensation der Betreiber möglich. …
Rechtsgutachten: Schneller Kohleausstieg verfassungskonform

Kommentare