+
Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un: Das kommunistische Regime hat nach südkoreanischen Angaben einen Vorschlag für Gespräche zurückgewiesen. Foto: Rodong Sinmun

Seoul: Nordkorea weist Vorschlag für Gespräche zurück

Seoul (dpa) - Das kommunistische Regime Nordkoreas hat nach Angaben Südkoreas einen Vorschlag für Gespräche in dieser Woche praktisch zurückgewiesen.

Die nationale Verteidigungskommission in Nordkorea habe in einem Faxschreiben ihren Protest gegen die Verbreitung regimekritischer Propaganda-Flugblättern durch private Gruppen in Südkorea bekräftigt, teilte das Vereinigungsministerium in Seoul am Mittwoch mit. "Das Schreiben blieb vage, doch verstehen wir es so, dass sie nicht zu den Gesprächen kommen", sagte eine Sprecherin. 

Sollte Nordkorea bei der Zurückweisung bleiben, bedeutet das einen Rückschlag für die jüngsten Bemühungen um eine Annäherung. Beide Länder hatten sich Anfang dieses Monats auf neue Gespräche über eine Verbesserung der Beziehungen geeinigt. Südkorea hatte vorgeschlagen, sich am Donnerstag dieser Woche zu treffen.

Nordkorea hatte jedoch von Seoul gefordert, die Verbreitung von Flugblättern mit Ballons über die Grenze zu verbieten. Seoul  bekräftigte , die demokratisch gewählte Regierung könne die Aktivitäten privater Gruppen nicht kontrollieren.  In diesem Monat kam es zwischen Grenzsoldaten   beider Länder zu einem Schusswechsel , nachdem die nordkoreanische  Seite versucht hatte, mit Flugblättern gefüllte  Ballons abzuschießen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Der neue Regierungschef von Äthiopien hat das bislang mit harter Hand regierte Land in nur wenigen Monaten aufgerüttelt. Seine Reformen finden viel Zuspruch. Doch bei …
Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Ein junger Geflüchteter aus Eritrea griff vier Menschen in Ottobrunn an. Einer Notärztin wurden mehrere Zähne ausgeschlagen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann …
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Angela Merkel streckt die Zunge raus. Verliert die Kanzlerin in Anbetracht der vielen Querelen allmählich etwa doch die Contenance? Oder wie ist diese Geste zu deuten? 
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt
Es ist ein CSU-Lieblingsprojekt und wird nun deutlich gestutzt. Weil das Baukindergeld von weitaus mehr Familien als erwartet beantragt werden könnte, verschärft …
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.