+
In der jemenitischen Hafenstadt Aden haben Separatisten am Sonntag den Sitz der Regierung von Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi erobert.

Regierungschef spricht von „Putsch“

Separatisten erobern Sitz der jemenitischen Regierung in Aden

In der jemenitischen Hafenstadt Aden haben Separatisten am Sonntag den Sitz der Regierung von Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi erobert.

Aden - Wie Vertreter der Sicherheitskräfte sagten, wurden bei Kämpfen mit Regierungstruppen mindestens sechs Menschen getötet und dutzende weitere verletzt. Regierungschef Ahmed bin Dagher sprach von einem "Putsch" der Separatisten, die seit Jahrzehnten für einen unabhängigen Südjemen kämpfen, und bat die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition um Unterstützung.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Melania Trump äußert sich zu Verbal-Attacke ihres Mannes gegen Greta Thunberg
Donald Trump beleidigt Greta Thunberg. Jetzt äußert sich Melania Trump zu den Angriffen ihres Mannes auf die minderjährige Klimaaktivistin.
Melania Trump äußert sich zu Verbal-Attacke ihres Mannes gegen Greta Thunberg
Team Trump träumt schon jetzt von dritter Amtszeit
Donald Trump forever oder zumindest bis 2024? Seine Anhänger kokettieren bereits damit, die US-Verfassung sieht das aber anders.
Team Trump träumt schon jetzt von dritter Amtszeit
Greta Thunberg im ICE: überfüllte Züge "großartiges Zeichen"
Ein Tweet von Greta Thunberg löst viel Spott über die Deutsche Bahn aus - denn die schwedische Klimaaktivistin muss im Zug auf dem Fußboden Platz nehmen. Aber Thunberg …
Greta Thunberg im ICE: überfüllte Züge "großartiges Zeichen"
Klimagipfel endet mit Enttäuschung statt Fortschritten
Zwei Wochen lang haben fast 200 Länder beim UN-Klimagipfel verhandelt, gestritten und gerungen - am Ende stand es Spitz auf Knopf. Nie zuvor wurde länger überzogen. Die …
Klimagipfel endet mit Enttäuschung statt Fortschritten

Kommentare