+
Das deutsche Konsulat in Istanbul.

In Istanbul

Giftbrief? Sicherheitsalarm in deutschem Konsulat

Istanbul  - In drei ausländischen Konsulaten hat es in Istanbul Sicherheitsalarm gegeben - darunter auch das deutsche Konsulat. Es soll ein verdächtiges gelbes Pulver entdeckt worden sein.

Das deutsche Generalkonsulat in der türkischen Metropole Istanbul hat einen mutmaßlichen Gift-Brief erhalten. Im Konsulat sei ein "unbekannter Gegenstand" eingegangen, sagte ein Sprecher des Berliner Auswärtigen Amtes am Freitag auf Anfrage. Die türkischen Behörden seien verständigt worden, das Personal sei in Sicherheit.

Näheres wurde zunächst nicht mitgeteilt. Laut türkischen Medienberichten erhielt das deutsche Konsulat ebenso wie die Vertretungen Kanadas und Belgiens in Istanbul Briefe mit einem gelben Pulver darin.

Die türkische Nachrichtenagentur Anadolu meldete unter Berufung auf das türkische Katastrophenschutzamt, im kanadischen Konsulat seien sieben Mitarbeiter einer nicht näher genannten Substanz ausgesetzt gewesen. Das sichergestellte Pulver werde untersucht.

Ein Video auf der Website der Zeitung "Hürriyet" zeigte, wie der Eingang zum deutschen Konsulat in der Istanbuler Innenstadt mit einem Absperrband der Polizei blockiert wurde. Nach Medienberichten wurden alle drei betroffenen Vertretung von türkischen Spezialisten untersucht. Ergebnisse wurden zunächst nicht bekannt.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Terroralarm in London: Mann festgenommen
London - Die britische Haupstadt ist wohl erneut ins Fadenkreuz des Terror geraten: Bei einem Großeinsatz in London ist ein Mann festgenommen worden.
Terroralarm in London: Mann festgenommen
Oberleutnant soll Anschlag geplant haben
Die Staatsanwaltschaft spricht von einer "sehr außergewöhnlichen Geschichte": Ein Bundeswehrsoldat soll sich als syrischer Flüchtling ausgegeben und Asyl beantragt …
Oberleutnant soll Anschlag geplant haben
Lesbische Spitzenkandidatin: Alice Weidel als „kluger Schachzug“ der AfD?
Köln/Berlin - Alice Weidel ist homosexuell - und führt die stock-konservative AfD in den Wahlkampf. Ein „kluger Schachzug“ der Partei? Oder ein unverständlicher Schritt …
Lesbische Spitzenkandidatin: Alice Weidel als „kluger Schachzug“ der AfD?
Journalist contra Nazis: „Es gab auch schon Hausbesuche“
München – Die Freiheit der Presse ist in Deutschland gegeben, doch gibt es einige Journalisten, die sich zunehmend Drohungen ausgesetzt sehen. Einer von ihnen ist Peter …
Journalist contra Nazis: „Es gab auch schon Hausbesuche“

Kommentare