+
Die Abreise von US-Präsident Barack Obama  verzögerte sich.

Kleine Explosion und verdächtiges Auto

Sicherheitsalarm im Weißen Haus vor Obama- Abreise

Washington - Ein Sicherheitsalarm im Weißen Haus hat die Abreise von US-Präsident Barack Obama zu einer Gedenkfeier in Selma im Bundesstaat Alabama verzögert.

Wie US-Medien unter Berufung auf den Secret Service berichten, schlug ein Bombenspürhund während einer Patrouille an einem Auto unweit der Regierungszentrale Alarm. Daraufhin sei das Weiße Haus vorsichtshalber abgeriegelt worden. Zusätzliche Unsicherheit löste zeitgleich eine kleine Explosion in einem Verkaufsstand aus - etwa einen Straßenblock von der Obama-Residenz entfernt. Obama reiste mit 50 Minuten Verspätung nach Selma ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkei fordert erneut Absage von „illegalem“ Kurden-Referendum
Die Türkei hat die kurdische Führung im Nordirak erneut zur Absage des geplanten Unabhängigkeitsreferendums aufgefordert und andernfalls mit Konsequenzen gedroht.
Türkei fordert erneut Absage von „illegalem“ Kurden-Referendum
Istanbuls Bürgermeister Topbas tritt nach 13 Jahren zurück
Nach 13 Jahren im Amt ist der Bürgermeister von Istanbul, Kadir Topbas, zurückgetreten. Der 72-jährige AKP-Politiker machte am Freitag keine Angaben zu den Gründen für …
Istanbuls Bürgermeister Topbas tritt nach 13 Jahren zurück
21 Flüchtlinge vor türkischer Schwarzmeerküste ertrunken
Auf dem Weg von der Türkei in die EU wählten Flüchtlinge einst vor allem die Route über die Ägäis. Inzwischen scheinen sie zunehmend auf das Schwarze Meer auszuweichen - …
21 Flüchtlinge vor türkischer Schwarzmeerküste ertrunken
Angela Merkel in München: Kanzlerin gnadenlos ausgepfiffen
Wahlkampf-Hölle für die Kanzlerin in München. Angela Merkel wurde am Freitag auf dem Marienplatz massiv ausgebuht. Zum Ticker vor der Bundestagswahl 2017.
Angela Merkel in München: Kanzlerin gnadenlos ausgepfiffen

Kommentare