+
Noch immer trauern viele Menschen um Neda.

Sicherheitskräfte lösen Trauerfeier in Teheran auf

Teheran - Iranische Sicherheitskräfte haben am Donnerstag in Teheran eine Trauerfeier zum Gedenken an die Opfer der jüngsten Proteste aufgelöst.

Lesen Sie auch:

Nedas Tod: Protest im Iran hat ein Gesicht

Iran: Regime hat Trauerfeier für Neda verboten

Mehrere hundert Menschen hatten sich am Grab von Neda Agha-Soltan versammelt, die bei Protesten am 20. Juni getötet worden war. Die Sicherheitskräfte gingen nach Angaben von Augenzeugen mit Schlagstöcken gegen die Trauernden vor. Es habe Festnahmen gegeben. Neda war vor 40 Tagen bei einer Demonstration gegen den umstrittenen Wahlsieg von Präsident Mahmud Ahmadinedschad auf offener Straße in Teheran erschossen worden. Ihr Tod wurde zum Symbol der Protestbewegung und löste auch international Bestürzung aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großbritannien-Wahl: Erdrutsch-Sieg für Johnson bahnt sich an - Corbyn macht Ankündigung, Trump reagiert
Die Briten wählen am Donnerstag ein neues Parlament. Die Tories um Boris Johnson gingen als Favoriten ins Rennen. Eine erste Prognose liefert ein drastisches Ergebnis.
Großbritannien-Wahl: Erdrutsch-Sieg für Johnson bahnt sich an - Corbyn macht Ankündigung, Trump reagiert
Wahl in Großbritannien: Wahlsieger Boris Johnson sieht freie Bahn für Brexit
Die Tory-Partei von Premierminister Boris Johnson trägt sehr wahrscheinlich einen klaren Sieg davon und kann den Brexit durchziehen. Der Wahlverlierer kündigt einen …
Wahl in Großbritannien: Wahlsieger Boris Johnson sieht freie Bahn für Brexit
Schottland-Wahl: Kurs auf souveränen Sieg - SNP-Vorsitzende attackiert Johnson: „Er hat kein Recht“
Das Brexit Drama droht Großbritannien zu zerreißen. Während mit der Parlamentswahl in England über den Brexit abgestimmt wird, könnten die Schotten für ihre …
Schottland-Wahl: Kurs auf souveränen Sieg - SNP-Vorsitzende attackiert Johnson: „Er hat kein Recht“
Seltenes Tier getötet: Donald Trumps Sohn sorgt für Entsetzen
Donald Trump Jr. soll in der Mongolei bei einer Jagd ein seltenes Tier erschossen haben. Die Genehmigung dazu fehlte dem Präsidentensohn zum Zeitpunkt des Ausflugs …
Seltenes Tier getötet: Donald Trumps Sohn sorgt für Entsetzen

Kommentare