+
Peer Steinbrück und Sigmar Gabriel

„Reibung erzeugt Wärme“

Gabriel: "Ehe" mit Steinbrück intakt

Berlin - Zunehmende Differenzen zwischen ihm und Kanzlerkandidat Peer Steinbrück? Diese Vorwürfe hat SPD-Chef Sigmar Gabriel beim Parteikonvent zurückgewiesen.

Die politische Ehe zwischen Sigmar Gabriel und Peer Steinrbück sei „ziemlich lebendig, meistens fröhlich“, sagte der SPD-Chef am Sonntag zum Auftakt eines Parteikonvents in Berlin. „Es gibt zwischen uns keine Streitereien“, versicherte er den 200 Delegierten. Gelegentlich gebe es im Wahlkampf schon mal Spannungen und Reibungen. „Reibung erzeugt Wärme“, sagte Gabriel.

Sie waren die Chefs der SPD

Sie waren die Chefs der SPD

Mit Blick auf eine Aussage Steinbrücks im Spiegel, Gabriel müsse loyal zu ihm stehen, sagte Gabriel: „Wenn der Kanzlerkandidat mal meint, er müsse den Parteivorsitzenden in den Senkel stellen, dann darfst Du das auch“, sagte er an die Adresse Steinbrücks.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Deutscher im Ausland auf Antrag der Türkei festgenommen
Auf Betreiben der Türkei ist nach Medien-Informationen ein weiterer Deutscher festgenommen worden. Kemal K. ist in der Ukraine verhaftet worden und könnte in die Türkei …
Medien: Deutscher im Ausland auf Antrag der Türkei festgenommen
Türkisches Parlament stimmt Verlängerung des Ausnahmezustands zu
Das türkische Parlament hat der Verlängerung des Ausnahmezustands über das Jahresende hinaus zugestimmt. Das meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu.
Türkisches Parlament stimmt Verlängerung des Ausnahmezustands zu
Anschlagspläne auf Politiker? Zehn Festnahmen in Frankreich
Französische Anti-Terror-Ermittler haben nach Medienberichten wegen möglicher Anschlagspläne auf Politiker zehn Menschen festgenommen.
Anschlagspläne auf Politiker? Zehn Festnahmen in Frankreich
De Maizière: Habe keinen muslimischen Feiertag vorgeschlagen
Mit wenigen Sätzen zur möglichen Einführung eines muslimischen Feiertages hat Thomas de Maizière eine kontroverse Debatte ausgelöst. Über Tage nahm die Diskussion an …
De Maizière: Habe keinen muslimischen Feiertag vorgeschlagen

Kommentare