Rente, Versicherung und Co.

Das sind die größten Ängste und Sorgen der Deutschen

Berlin - Die Angst vor der Arbeitslosigkeit bleibt einer Studie zufolge die größte Sorge der Deutschen - die Sorge um Renten und Altersversorgung hat aber deutlich zugenommen.

Die Arbeitslosigkeit ist für jeden Dritten die Sorge Nummer eins, wie aus einer am Donnerstag in Nürnberg veröffentlichten Studie "Challenges of the Nations 2014" (auf deutsch: Herausforderungen der Nationen) hervorgeht. Seit mehr als 20 Jahren treibt die Furcht vor dem Jobverlust die Deutschen in der jährlich erstellten Umfrage des GfK-Vereins am meisten um. Allerdings hat sich der Wert seit dem Krisenjahr 2009 halbiert.

Mit Sorge blicken die Deutschen auch auf die Preis- und Kaufkraftentwicklung. Sie liegt mit 26 Prozent auf Platz zwei der Liste der am dringendsten zu lösenden Aufgaben in Deutschland, gefolgt vom immer wichtiger werdenden Thema Rente und Altersvorsorge. Die Frage der finanziellen Ausstattung im Alter stellt für jeden vierten Deutschen einen Grund zur Sorge dar - ein Plus von zehn Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Auf den weiteren Plätzen der Sorgenliste folgen die Themen Armut, Zuwanderung und Integration, die Bildungspolitik sowie die Kriminalität.

Für die Studie wurden rund 2000 Bundesbürger nach den am dringendsten zu lösenden Aufgaben des Landes befragt.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufregung in saudischer Hauptstadt Riad nach Schüssen nahe Königspalast
In Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad haben Schüsse am Samstagabend für Aufregung gesorgt. Dabei soll es sich um eine Drohnenabschuss gehandelt haben. 
Aufregung in saudischer Hauptstadt Riad nach Schüssen nahe Königspalast
Statt Abschied von Ex-First-Lady Bush: Trump spielt Golf und twittert
Die ehemalige First Lady Barbara Bush war am Dienstag im Alter von 92 Jahren gestorben. Nun nahmen viele namhafte Trauergäste Abschied - US-Präsident Trump war frönte …
Statt Abschied von Ex-First-Lady Bush: Trump spielt Golf und twittert
C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma
Mit dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Duma rechtfertigten die USA und ihre Verbündeten Raketenangriffe auf Chemieanlagen der Regierung in Syrien. Nun sind erstmals …
C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma
Offenbar Anschlag geplant: Russische Polizei tötet neun angebliche Terroristen
Russische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben bei zwei Einsätzen neun mutmaßliche islamistische Terroristen getötet.
Offenbar Anschlag geplant: Russische Polizei tötet neun angebliche Terroristen

Kommentare