+
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko besucht Bratislava. Foto: Soeren Stache/Archiv

Slowakei sichert Ukraine Unterstützung bei EU-Annäherung zu

Bratislava (dpa) - Die Slowakei hat der Ukraine Unterstützung bei ihrer Annäherung an die EU zugesichert.

"Wir wollen der Ukraine auch alle unsere Erfahrungen vermitteln, die wir im Zuge des Aufnahmeprozesses in die EU gemacht haben", sagte der slowakische Regierungschef Robert Fico nach einem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in Bratislava. Sobald die neue ukrainische Regierung gebildet sei, wolle man mit dieser in einen intensiven Dialog treten.

In der Vergangenheit hatte sich Fico wiederholt skeptisch zur neuen Führung in Kiew geäußert und EU-Sanktionen gegen Russland kritisiert. Ausdrücklich habe sein Gast der Slowakei dafür gedankt, dass sie Gas in die Ukraine liefere und damit deren Abhängigkeit von Russland verringere, sagte Fico. Nachdem die Ukraine inzwischen einen Teil ihrer Schulden beim russischen Gaskonzern Gazprom bezahlt und sich mit Russland grundsätzlich auf weitere Lieferungen geeinigt habe, bestehe derzeit kein akutes Risiko einer neuerlichen Gaskrise wie 2009.

Am Sonntag nimmt Poroschenko in Bratislava an einer Veranstaltung zur Erinnerung an die friedlichen Revolutionen in Mittel- und Osteuropa vor 25 Jahren teil. Bei der Gelegenheit trifft er auch Bundespräsident Joachim Gauck.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jamaika-Gespräche bis Sonntag ausgesetzt - Seehofer rechnet mit Verlängerung
Die Jamaika-Sondierungsgespräche gehen am Samstag in eine weitere Runde. Einzelgespräche sollen helfen, um bis Sonntag fertig zu werden. Im News-Ticker bekommen Sie alle …
Jamaika-Gespräche bis Sonntag ausgesetzt - Seehofer rechnet mit Verlängerung
Jamaika-Sondierer machen Fortschritte - hoher Einigungsdruck
Auch am Samstag finden die Parteien bei den Jamaika-Sondierungen nicht abschließend zueinander. Dennoch bleiben die meisten Beteiligten optimistisch.
Jamaika-Sondierer machen Fortschritte - hoher Einigungsdruck
Trump giftet gegen Clinton: „“Größte Verliererin aller Zeiten“
Donald Trump hat via Twitter eine Breitseite auf Hillary Clinton gefeuert. Damit reagiert er auf ein Interview seiner Konkurrentin bei der US-Präsidentschaftswahl.
Trump giftet gegen Clinton: „“Größte Verliererin aller Zeiten“
Nach Idee von Urwahl: Spaenle attackiert Aigner
Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle hat die Idee seiner Kabinettskollegin Ilse Aigner (beide CSU) für eine Urwahl des Landtags-Spitzenkandidaten scharf zurückgewiesen.
Nach Idee von Urwahl: Spaenle attackiert Aigner

Kommentare