+
Barack Obama und Angela Merkel beim Deutschlandbesuch des US-Präsidenten im November 2016.

Der letzte Anruf gebührte der Kanzlerin

So verabschiedete sich Barack Obama von Angela Merkel 

Washington - Der letzte Anruf gebührte der Kanzlerin: US-Präsident Barack Obama hat sich an seinem letzten vollen Amtstag von Angela Merkel und ihrem Mann Joachim Sauer verabschiedet.

Nach Angaben des Weißen Hauses dankte Obama beiden für ihre Freundschaft und für die Bemühungen, die Partnerschaft zwischen Deutschland und den USA zu vertiefen.

Obama legte Wert auf die Feststellung, dass dieser Anruf sein letzter war, den er als Präsident der USA beim Oberhaupt einer anderen Regierung gemacht habe. Nach acht Jahren der Freundschaft und der Partnerschaft sei das angemessen.

Obama dankte Merkel für eine starke, mutige und andauernde Führung. Obama und Merkel hätten sich einig gezeigt, dass eine enge Zusammenarbeit zwischen Washington und Berlin unverzichtbar sei für ein robustes transatlantisches Band, eine regelbasierte internationale Gemeinschaft und eine Verteidigung gemeinsamer Werte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundespräsident Steinmeier trifft Obdachlose
Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich mit obdachlosen Menschen in Berlin getroffen. "In einer solchen Stelle zeigt sich wie in einem Brennglas, …
Bundespräsident Steinmeier trifft Obdachlose
Bürgermeister-Macher Hoffmann überzeugte sich in Schweden von der FDP
Norbert Hoffmann hat in der FDP einen rasanten Aufstieg hingelegt. Nun ist er Generalsekretär der Liberalen in Bayern. Was in ihm steckt, hat Hoffmann nicht zuletzt bei …
Bürgermeister-Macher Hoffmann überzeugte sich in Schweden von der FDP
Wirbel um Schriftzug in sächsischem Anti-Terror-Fahrzeug
Dresden (dpa) - Ein Schriftzug auf den Sitzen im neuen gepanzerten Anti-Terror-Fahrzeug der sächsischen Polizei sorgt für Wirbel. Eingestickt ist dort …
Wirbel um Schriftzug in sächsischem Anti-Terror-Fahrzeug
Deutsche Journalistin Mesale Tolu kommt aus türkischem Gefängnis frei - doch es gibt zwei Auflagen
Mehr als sieben Monate saß Mesale Tolu im türkischen Gefängnis. Nun wird die deutsche Journalistin aus der Untersuchungshaft entlassen. Ausreisen darf sie jedoch nicht.
Deutsche Journalistin Mesale Tolu kommt aus türkischem Gefängnis frei - doch es gibt zwei Auflagen

Kommentare