Blick ins Plenum des bayerischen Landtags
+
Neue Umfrageergebnisse für den bayerischen Landtag.

Klare Haltung zu Corona-Maßnahmen

Neue Umfrage verpasst Söder Dämpfer: CSU-Höhenflug vorbei?

  • Cindy Boden
    vonCindy Boden
    schließen

Die CSU hält sich in einer neuen Umfrage deutlich vorn. Viele Bayern sorgen sich trotz Lob für das Krisenmanagement der Regierung weiter um die Wirtschaft.

  • Die CSU könnte laut aktuellem BayernTrend die absolute Mehrheit im bayerischen Landtag halten.
  • Die FDP fliegt mit drei Prozent in der Umfrage aus dem Parlament.
  • Für die meisten Bayern geht die vorübergehende Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen aber in die richtige Richtung.

München - Markus Söder (CSU) hält Umfragewerte für Momentaufnahmen. In den ersten Monaten der Corona-Pandemie sahen die Zahlen für die CSU aber sehr gut aus, was ihn gefreut haben dürfte. Mittlerweile erfahren sie einen leichten Dämpfer. Das zeigen die neuesten Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitus infratest dimap im Auftrag des BR-PolitikmagazinsKontrovers“.

Wenn in Bayern kommenden Sonntag Landtagswahl wäre, käme die CSU auf 45 Prozent. Umgerechnet in Sitze im Parlament könnte dies knapp für die absolute Mehrheit reichen. Aber: Gegenüber dem letzten BayernTrend verliert die Partei vier Prozentpunkte. Das ist freilich immer noch ein deutlicher Zuwachs verglichen mit dunkleren Stunden der Christsozialen.

BayernTrend: Bis auf die CSU legen alle Parteien in Bayern zu

Die anderen Parteien schneiden im Vergleich zum Juli hingegen alle etwas besser ab. Die Grünen würden zweitstärkste Kraft mit 21 Prozent (plus ein Prozentpunkt) werden. SPD und AfD erreichen jeweils acht Prozent mit einem Prozentpunkt Zuwachs. Auch die Freien Wähler rutschen aktuell aus der Gefahrenzone raus und landen bei sieben Prozent (+2). Aus dem bayerischen Landtag rausfliegen würde nach der aktuellen Umfrage die FDP (drei Prozent). Die Linkspartei bleibt ebenfalls mit drei Prozent draußen.

Wichtig zu bedenken: Bei der Sonntagsfrage geht es um aktuelle Präferenzen der bayerischen Wähler. Bis zur Wahl kann sich da noch einiges ändern. Einige Wähler entscheiden erst kurz vor der Wahl, welche Partei sie wählen. Darum ist für Parteien die heiße Wahlkampfphase kurz vor dem Wahltag entscheidend. Die nächste Landtagswahl in Bayern findet planmäßig erst im Herbst 2023 statt.

Söder und seine Minister: Weiter gute Umfragewerte für die bayerische Staatsregierung

Für ihr Corona-Krisenmanagement bekommt die bayerische Staatsregierung auch in der aktuellen Umfrage ein gutes Zeugnis ausgestellt. Sinkende Zustimmung ist jedoch auch hier zu erkennen: Nach 87 Prozent im Juli sehen nun 79 Prozent der Befragten das Handeln der Staatsregierung in der Corona-Pandemie positiv, 21 Prozent sehen es kritisch.

17 Prozent halten die Corona-Maßnahmen der Regierung rückblickend für übertrieben, sieben Prozent hätten sich weitergehende Beschlüsse gewünscht. Drei Viertel der Befragten empfinden die bisherige Corona-Politik in Bayern alles in allem als angemessen. Nur in den Reihen der AfD-Befürworter überwiegt die Kritik an der Staatsregierung deutlich, in den anderen Lagern trifft sie eher auf Zustimmung.

BayernTrend: Maskenpflicht bei steigenden Infektionszahlen finden viele richtig

In den letzten Wochen diskutiert wurde auch die vorübergehende Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen, wenn die Infektionszahlen ansteigen. Für drei von vier Bayern (76 Prozent) geht diese Maßnahme grundsätzlich in die richtige, für 22 Prozent in die falsche Richtung.

Die wirtschaftliche Situation wird weiterhin mit Sorge gesehen. Aber: Statt 60 Prozent im Juli äußern nun nur noch 55 Prozent der Bayern große bis sehr große Furcht, dass sich wegen der Pandemie die wirtschaftliche Lage im Freistaat verschlechtern könnte. Darunter sind überdurchschnittlich viele Anhänger der AfD (80 Prozent). Vergleichsweise weniger Sorgen machen sich die Bayern über die eigene wirtschaftliche Situation, hier befürchtet nur jeder Fünfte bayerische Wahlberechtigte Probleme.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare