Widerstand gegen Kaufvorhaben

Ramsch-Papiere: Söder droht EZB "heißen Herbst" an

  • schließen

München - Aus der CSU kommt heftiger Widerstand gegen das Vorhaben der Europäischen Zentralbank (EZB), Kreditverbriefungen und Pfandbriefe aufzukaufen.

"Unsere Sorge wächst, dass die EZB damit zu einer Bad Bank wird“, sagte Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) dem Münchner Merkur (Montagsausgabe). Die EZB überprüfe als Bankenaufsicht die Bonität anderer Banken, wolle aber selber Risikopapiere mit schlechtem Rating aufkaufen. Durch den Ankauf gefährde die Zentralbank ihren Stabilitätskurs. „Es geht nicht, dass die EZB eine Art Internationaler Währungsfond wird.“ Söder spricht von einem „neuen Kapitel“. Er sagt: „Aus meiner Sicht ist das vom Mandat nicht mehr gedeckt.“

Der CSU-Politiker will auf mehreren Ebenen dagegen kämpfen und erwartet auch von der Bundesregierung Widerstand. „Da steht ein heißer Herbst an. Mit dem Thema müssen sich alle befassen in der Union.“ Söder kündigte an, die CSU werde Draghis Pläne auch zu einem Thema des CSU-Parteitags im Dezember machen. Neben der wirtschaftlichen geht es dabei um eine politische Sorge: „Das Copyright für Stabilität muss bei der CSU liegen.“ Solche Themen dürfe man nicht der AfD überlassen, warnte Söder. Er will auch die Diskussion über die Stimmengewichtigung – eine Stimme pro Land, unabhängig von der Größe – neu anfachen.

cd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CDU-Innenexperte für Doppelpass-Abschaffung im Wahlprogramm
Gegen den Willen der Kanzlerin stimmte der CDU-Parteitag für die Abschaffung des Doppelpasses. Nun kommt das Thema wieder hoch - und prompt regt sich Kritik.
CDU-Innenexperte für Doppelpass-Abschaffung im Wahlprogramm
Harter Schnitt? Theresa May hält Grundsatzrede zum Brexit
Seit Monaten wächst der Druck auf die britische Regierungschefin, ihre Brexit-Pläne offenzulegen. Wird sie in ihrer Grundsatzrede Tacheles reden? Rückendeckung bekommt …
Harter Schnitt? Theresa May hält Grundsatzrede zum Brexit
Erdogans Präsidialsystem geht in entscheidende Runde
Ein Präsidialsystem für die Türkei ist das wichtigste Projekt von Staatschef Erdogan. Die erste Wahlrunde im Parlament hat die Reform bereits gemeistert - und die AKP …
Erdogans Präsidialsystem geht in entscheidende Runde
Cannabis als Medizin rückt näher
Cannabis vom Staat - was lange in Deutschland undenkbar schien, soll bald Wirklichkeit werden. Die Drogenbeauftragte macht aber auch klar, wo bei ihr die Grenzen liegen.
Cannabis als Medizin rückt näher

Kommentare