Produkt bei Edeka wegen „Extra-Zutat“ zurückgerufen - zwei Viertel in München sind betroffen

Produkt bei Edeka wegen „Extra-Zutat“ zurückgerufen - zwei Viertel in München sind betroffen
+
Markus Söder im vergangenen Jahr im bayerischen Landtag in München. Foto: Peter Kneffel

"Bisher zu zurückhaltend"

Söder fordert härtere Gangart gegen die AfD

Berlin (dpa) - Bayerns voraussichtlicher nächster Ministerpräsident Markus Söder sieht eine Hauptaufgabe der Union in der Abwehr der AfD.

"Neben dem Regierungshandeln ist die langfristige Aufgabe für die Union, die Zersplitterung des bürgerlichen Lagers aufzuhalten", sagte der CSU-Politiker der "Bild am Sonntag".

"Die Union war im Umgang mit der AfD bisher zu zurückhaltend." Es gebe AfD-Politiker mit "verfassungsferner Gesinnung", einige fühlten sich "der NPD doch näher als der Union". Konkret kritisierte Söder, dass die AfD nicht in der Lage sei, den "rechtsradikalen" Thüringer Landeschef Björn Höcke aus der Partei auszuschließen. "Eine solche Partei kann sich nicht als bürgerliche Kraft bezeichnen", sagte Söder.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Katastrophenschützer warnen: Deutschland auf Gift-Terror nicht vorbereitet
Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe fordert eine bessere Vorbereitung von Krankenhäusern und Rettungskräften auf Anschläge mit Giftstoffen.
Katastrophenschützer warnen: Deutschland auf Gift-Terror nicht vorbereitet
Wirtschaft begrüßt Eckpunkte zu Fachkräftezuwanderung
Der Fachkräftemangel in Deutschland nimmt aus Sicht von Wirtschaftsverbänden immer größere Ausmaße an. Es fehlten 1,6 Millionen Arbeitskräfte. Die Bundesregierung will …
Wirtschaft begrüßt Eckpunkte zu Fachkräftezuwanderung
Thema Abschiebungen: Für diese Aktion bekommt Söder Applaus von den Unions-Rebellen
Was soll mit Flüchtlingen passieren, die einen Ausbildungsplatz haben, aber abgeschoben werden sollen? Markus Söder hat offenbar im Stillen ein Stück weit eingelenkt - …
Thema Abschiebungen: Für diese Aktion bekommt Söder Applaus von den Unions-Rebellen
Türkei-Krise spitzt sich zu - Trump und Erdogan überziehen sich mit Drohungen
Die Türkei trifft die Ankündigung von höheren US-Strafzöllen schwer. Dabei will es Donald Trump offenbar aber nicht belassen. Alle News im Live-Ticker.
Türkei-Krise spitzt sich zu - Trump und Erdogan überziehen sich mit Drohungen

Kommentare