+
Der neue bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) geht an die Arbeit. 

Ortstermin in Piding

Pläne für bayerische Grenzpolizei: Söder gibt weitere Details bekannt

Am Mittwoch gab der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) mehr Details zur neu beschlossenen bayerischen Grenzpolizei. In den kommenden Wochen werde sich noch mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) beraten. 

Piding - Die neue bayerische Grenzpolizei soll nach Angaben von Ministerpräsident Markus Söder keine hoheitlichen Aufgaben von der Bundespolizei übernehmen. „Ziel ist eine kooperative Zusammenarbeit. Das ist eine Chance, noch besser mit der Bundespolizei zusammenzuarbeiten“, sagte der CSU-Politiker am Mittwoch bei einem Ortstermin bei der Polizeiinspektion Fahndung in Traunstein an der Autobahn 8 bei Piding (Landkreis Berchtesgadener Land).

Wie die konkrete Aufgabenverteilung aussehe, werde in den kommenden Wochen in Gesprächen mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) geklärt, sagte Söder. Letztlich hätten Bund und Länder aber das gleiche Ziel: den Kampf gegen Illegalität. Im Mittelpunkt der bayerischen Grenzpolizei stehe die sogenannte Schleierfahndung.

Vor Ostern hatte das bayerische Kabinett die Einrichtung einer Grenzpolizei mit Dienstsitz in Passau zum 1. Juli beschlossen. 1000 Beamte sollen dann im Grenzraum zu Österreich und Tschechien eingesetzt werden.

Darüber hinaus betonte Söder, er hoffe, dass die Arbeit der bayerischen Grenzpolizei europaweit Nachahmer finde. „Solange die EU-Außengrenzen nicht ausreichend kontrolliert werden, solange das Schengen-Abkommen nicht funktioniert, machen wird es halt selbst.“

Lesen Sie auch: Söder-Pläne für eigene bayerische Grenzpolizei verärgern Polizei

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage zur Landtagswahl in Thüringen 2019: CDU holt Linke ein - AfD schwächelt
Es wird eine spannende Landtagswahl - bei der die Rot-Rot-Grüne Regierung die Mehrheit verlieren könnte. Generell könnte die Mehrheitsfindung schwierig werden.
Umfrage zur Landtagswahl in Thüringen 2019: CDU holt Linke ein - AfD schwächelt
Kein Friedensnobelpreis für Greta Thunberg: Experte glaubt, er kennt den Grund
Greta Thunberg setzt sich auf der ganzen Welt für Klimaschutz ein. Den Friedensnobelpreis bekam sie dennoch nicht. Ein Experte will den Grund kennen.
Kein Friedensnobelpreis für Greta Thunberg: Experte glaubt, er kennt den Grund
Kataloniens Regionalchef droht mit neuer Volksabstimmung
Katalonien kommt nicht zur Ruhe. Zwar verurteilt Regionalpräsident Quim Torra die Gewaltausbrüche der Separatisten erstmals öffentlich, droht aber auch erneut mit einer …
Kataloniens Regionalchef droht mit neuer Volksabstimmung
Tempolimit auf deutschen Autobahnen: Bundestag stimmt über Antrag der Grünen ab
Es ist ein Dauerbrenner der Verkehrspolitik - und sorgt noch immer verlässlich für Zoff: Soll es ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen geben? Der Bundestag stimmt …
Tempolimit auf deutschen Autobahnen: Bundestag stimmt über Antrag der Grünen ab

Kommentare