Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 

Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 
+
Markus Söder.

Vorschlag an Schäuble

Söder: Das ist sein Unions-Steuerkonzept

München - In der Flüchtlingspolitik herrscht zwischen CDU und CSU Uneinigkeit. Allerdings will Bayerns Finanzminister Markus Söder ein gemeinsames Steuerkonzept erarbeiten.

Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) die Erarbeitung eines gemeinsamen Steuerkonzepts für die Union vorgeschlagen. Das sei eine Chance, wo CDU und CSU zeigen könnten, dass sie Schrittmacher in Deutschland seien, sagte Söder am Montag in München. „Das wäre ein gutes Signal.“ Und er wisse, dass Schäuble ähnliche Reformideen habe wir er selbst. „Wir brauchen eine grundlegende Steuerreform, die für kleine und mittlere Einkommen mehr Gerechtigkeit bringt“, betonte er.

Söder hat von CSU-Chef Horst Seehofer den Auftrag bekommen, für die CSU ein Steuerkonzept zu erarbeiten. Finanziellen Spielraum sieht die CSU etwa deshalb, weil der Bund angesichts der eigenen Schuldenlast von den seit langem niedrigen Zinsen profitiert - während Sparer mit niedrigen und mittleren Einkommen darunter leiden. Einen möglichen Umfang von Steuersenkungen wollte Söder aber noch nicht nennen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Reaktion von Melania Trump bei Putin-Treffen sorgt für Aufregung im Netz
Noch immer sorgt das Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin beim Gipfel in Helsinki für Schlagzeilen. Wir berichten weiter über die Nachwehen des Gipfels im …
Diese Reaktion von Melania Trump bei Putin-Treffen sorgt für Aufregung im Netz
Zuckerberg will Posts von Holocaust-Leugnern nicht löschen
Wie umgehen mit Holocaust-Leugnern auf Facebook? Konzernchef Mark Zuckerberg, selbst jüdisch, bekräftigt, dass er solche Einträge nicht grundsätzlich entfernen wolle. …
Zuckerberg will Posts von Holocaust-Leugnern nicht löschen
CSU-Chef Seehofer: Nicht von Umfragewerten irritieren lassen
Die Umfrage-Werte für die CSU sind derzeit schlecht. Aber die Partei werde sich wieder nach oben arbeiten, sagt der Vorsitzende Horst Seehofer. Jetzt heiße es: "Haltung …
CSU-Chef Seehofer: Nicht von Umfragewerten irritieren lassen
Seehofer nennt umstrittenen GBW-Verkauf alternativlos
2013 mussten in Bayern rund 33.000 Wohnungen verkauft werden, weil die Landesbank des Freistaats in Schieflage geraten war. Der damalige Regierungschef verteidigt den …
Seehofer nennt umstrittenen GBW-Verkauf alternativlos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.