+
Der neue Ministerpräsident von Bayern, Markus Söder.

Geplante Bundesratsinitiative

Söder will gegen Mehrfachehen vorgehen

Die bayerische Landesregierung plant eine Initiative gegen Mehrfachehen. Dafür ist eine Änderung des Einbürgerungsrechts nötig.

München - Bayern hat eine Bundesratsinitiative gegen Mehrfachehen angekündigt. Solche mit der verstärkten Zuwanderung von Flüchtlingen auch in Deutschland verstärkt aufkommenden Ehen verstießen gegen das grundsätzliche Staatsverständnis, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Freitag im Anschluss an eine Kabinettssitzung in München. Deshalb solle nach dem Wunsch Bayerns das Einbürgerungsrecht dahin gehend geändert werden, dass solche Ehen ungültig sind und annuliert werden.

Söder sagte, sein Justizminister Winfried Bausback werde einen entsprechenden Gesetzentwurf erarbeiten. Dieser solle dann in die Länderkammer eingebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bayern soll eigene Grenzpolizei bekommen

Maas: "Zwangsehen dürfen wir nicht dulden"

Söder schmeißt langjährigen Weggefährten raus - der reagiert verbittert

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EuGH-Urteile zu Asyl-Bedingungen in anderen EU-Ländern
Luxemburg (dpa) - Darf Deutschland einen Asylbewerber in ein anderes europäisches Land abschieben, obwohl das Sozialsystem dort erhebliche Mängel aufweist? Unter anderem …
EuGH-Urteile zu Asyl-Bedingungen in anderen EU-Ländern
Rückschlag für Mays Brexit-Pläne - Macrons EU-Ministerin macht sich lustig
Parlamentspräsident John Bercow stöbert in den Geschichtsbüchern und erzeugt Aufruhr im Brexit-Chaos. Die französische EU-Ministerin macht sich derweil lustig. …
Rückschlag für Mays Brexit-Pläne - Macrons EU-Ministerin macht sich lustig
Rettungsschiff-Kapitän stellt sich Seehofer in den Weg - Der gewährt ihm einen Termin
Auf dem Josefitag in Denklingen war Horst Seehofer als Ehrengast geladen. Doch bevor der Innenminster seine Rede halten konnte wurde er von dem „Lifeline“-Kapitän Peter …
Rettungsschiff-Kapitän stellt sich Seehofer in den Weg - Der gewährt ihm einen Termin
Offizielles Endergebnis im Bienen-Volksbegehren steht: Suche nach Kompromiss geht weiter
Im Anschluss an das Bienen-Volksbegehren haben es die Politiker eilig. Die CDU arbeitet an einem Strategiepapier für mehr Insektenschutz. Nun steht das Endergebnis. Der …
Offizielles Endergebnis im Bienen-Volksbegehren steht: Suche nach Kompromiss geht weiter

Kommentare