+
Die deutsche und die Nato-Fahne in der Kaserne in Wildflecken. Foto: Marcus Führer

Vom Rückstrahl erfasst

Soldat stirbt bei Schießübung mit Panzerfaust

Wildflecken (dpa) - Der auf einem Truppenübungsplatz im unterfränkischen Wildflecken tödlich verunglückte Soldat ist bei einer Schießübung mit einer Panzerfaust ums Leben gekommen.

"Der Unfall ereignete sich bei einem Gefechtsschießen. Die Soldaten üben dabei mit scharfer Munition", sagte ein Sprecher des Heeres. Der Polizei zufolge stand der 22-Jährige bei der Abgabe des Schusses hinter der Panzerfaust.

Der Hauptgefreite wurde demnach vom Rückstrahl der Waffe erfasst, durch die Luft geschleudert und so schwer verletzt, dass er starb. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatte den Tod des Soldaten am Dienstag mitgeteilt.

Der verwendete Typ der Panzerfaust beschleunigt Geschosse mit Pulvergasen auf eine Geschwindigkeit von mehr als 220 Metern pro Sekunde. Üblicherweise muss der Schütze vorwarnen, bevor er schießt. Ob der Schütze, ein ebenfalls 22 Jahre alter Soldat, dieses Signal vor dem Abfeuern der Waffe gegeben hatte, war noch unklar. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.

Infos der Bundeswehr zur Panzerfaust 3

Infos der Polizei zum Unfall auf dem Truppenübungsplatz in Wildflecken

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwaches Ergebnis für Nahles - nur mit Mühe konnte sie lächeln
Die SPD bekam auf ihrem Parteitag am Sonntag eine neue Chefin. Andrea Nahles setzte sich gegen Simone Lange durch - wenn auch mit einem blauen Auge. Alle Infos im …
Schwaches Ergebnis für Nahles - nur mit Mühe konnte sie lächeln
Maas erteilt Rückkehr Russlands in G7 eine klare Absage
Der Westen will wieder mit Russland ins Gespräch kommen. Aber die Dialogbereitschaft hat Grenzen. Beim G7-Treffen in Toronto wird nur über statt mit Russland geredet. …
Maas erteilt Rückkehr Russlands in G7 eine klare Absage
Bundesregierung will Flüchtlinge zurück in den Irak locken
Zehntausende Flüchtlinge sind vor der IS-Gewalt nach Deutschland geflohen. Mit deutscher Hilfe bei der Jobsuche im Irak wirbt Entwicklungsminister Müller nun um ihre …
Bundesregierung will Flüchtlinge zurück in den Irak locken
Die zerrissene SPD und Nahles' schwere Hypothek
Mit 66 Prozent wählt die SPD Andrea Nahles als erste Frau an der Spitze der SPD. Ihre Wahl zeigt den Ärger über „die da oben“ und die große Koalition. Der Vorteil: sie …
Die zerrissene SPD und Nahles' schwere Hypothek

Kommentare