Lebensgefahr! Heute Abend nicht am Isarufer aufhalten - wegen besonderem Ereignis

Lebensgefahr! Heute Abend nicht am Isarufer aufhalten - wegen besonderem Ereignis
+
Die französische Geisel Denis Allex wurde nach Angaben von Extramisten in Somalia hingerichtet.

Extremisten bestätigen Tod französischer Geisel

Mogadishu - Die islamistische Al-Shabab-Miliz hat die dreieinhalb Jahre in Somalia festgehaltene französische Geisel Denis Allex nach eigenen Angaben hingerichtet.

Nach einer gescheiterten Befreiung des Agenten durch französische Truppen vergangene Woche sei der Gefangene am Mittwochabend getötet worden, teilte Al-Shabab am Donnerstag via Twitter mit.

Der französische Präsident François Hollande hatte den Tod von Allex schon am Mittwoch bestätigt. Nach französischen Angaben war der Agent aber bereits bei der gescheiterten Befreiungsaktion in der Nacht auf Samstag ums Leben gekommen. Zudem wurden dabei auch zwei französische Soldaten und 17 Somalier getötet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump-Ghostwriter überzeugt von baldigem Rücktritt des US-Präsidenten
Ein ehemaliger Ghostwriter von Donald Trump ist überzeugt, dass der US-Präsident noch dieses Jahr zurücktreten wird.
Trump-Ghostwriter überzeugt von baldigem Rücktritt des US-Präsidenten
Syrische Armee umzingelt IS-Kämpfer in der Wüste
Die syrische Armee hat Stellungen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in der Wüste im Zentrum des Landes praktisch vollständig umzingelt.
Syrische Armee umzingelt IS-Kämpfer in der Wüste
Deutsche Rüstungsexporte bleiben auf hohem Niveau
Im Wahljahr sinken die Rüstungsexporte zwar leicht, bleiben aber auf hohem Niveau - trotz restriktiver Exportpolitik des SPD-geführten Wirtschaftsministeriums.
Deutsche Rüstungsexporte bleiben auf hohem Niveau
Vierte Festnahme nach Terroranschlag in Barcelona
Barcelona (dpa) - Die Polizei hat nach dem Terroranschlag von Barcelona einen vierten Verdächtigen festgenommen. Dies teilten die Sicherheitskräfte auf Twitter mit, ohne …
Vierte Festnahme nach Terroranschlag in Barcelona

Kommentare