+
Der Grünen-Chef Peter Habeck liegt im Trendbarometer vorne.

RTL/n-tv-Trendbarometer

SPD und AfD gleich auf - Grünen-Chef Habeck beliebtester Kanzlerkandidat - AKK abgeschlagen

Grünen-Chef Habeck bleibt beliebtester Kanzlerkandidat. Die SPD rutscht auf eine Stufe mit der AfD. AKK wünschen sich wenige als Kanzlerin.

Berlin - Auch in der Sommerpause hat sich an der politischen Stimmung in Deutschland wenig geändert. Die SPD bleibt weiterhin im Umfragetief - und fällt mit 13 Prozentpunkten auf eine Höhe mit der AfD. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle RTL/n-tv-Trendbarometer. Bei der Bundestagswahl 2017 hatte die SPD noch 20,5 Prozent erreicht, die AfD 12,6 Prozent. 

Würde der Bundestag jetzt neu gewählt, lägen CDU/CSU mit weiterhin vergleichsweise schwachen 27 Prozent vorne (Bundestagswahl 2017 32,9 Prozent). Die Grünen würden weiterhin stark - und weitaus besser als noch 2017 abschneiden: 23 Prozent der Wähler würden laut Barometer derzeit für die Umweltpartei abstimmen. Bei der Bundestagswahl 2017 waren es noch 8,9 Prozent. 

Die FDP bleibt auch im Trend der letzten Wochen und liegt derzeit bei neun Prozent (2017 waren es noch 10,2 Prozent). Auch die Linke bleibt bei 8 Prozent weitgehend unverändert. Nicht zur Wahl gehen würden aktuell 22 Prozent der Wahlberechtigten, 2017 waren es 23,8 Prozent.

Trendbarometer: Robert Habeck (Grüne) ist beliebtester Kanzlerkandidat

Beliebtester Kanzlerkandidat ist immer noch Grünen-Chef Robert Habeck, der mit 24 zu 21 um drei Prozentpunkte beliebter ist, als Vizekanzler Olaf Scholz und mit 25 zu 15 um zehn Prozentpunkte höher auf der Beliebtheitsskala liegt als Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer.  

Ein Kanzler Habeck? Machen Sie mit und stimmen ab 

Umfrage: Stimmung in Deutschland

In einem überraschenden Punkt sind sich scheinbar viele W ähler der AfD auch mit jenen der Grünen einig. In Brandenburg herrscht ein etwas anderes Bild: Vor der Landtagswahl im September scheint derzeit die AfD vorne zu liegen. In den vergangenen Monaten lagen die Grünen in mehreren Umfragen vorne. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weitere Demonstrationen in Hongkong am Samstag geplant
Hongkong (dpa) - Die Massenproteste in Hongkong für Freiheit und Demokratie gehen auch am Samstag weiter. Erneut werden Tausende Demonstranten erwartet. Am Freitag …
Weitere Demonstrationen in Hongkong am Samstag geplant
Zehntausende bei "Unteilbar"-Demo in Dresden erwartet
Dresden (dpa) - Die Organisatoren der "Unteilbar"-Demonstration rechnen an diesem Samstag mit einem großen Zulauf in Dresden. "Wir gehen von mehreren Zehntausend …
Zehntausende bei "Unteilbar"-Demo in Dresden erwartet
G7-Gipfel in Biarritz: Trump plant Treffen mit Merkel und hat viel Kritik im Gepäck
Donald Trumps Twitter-Eskapaden sorgen für Besorgnis bei den Teilnehmern des G7-Gipfels in Südfrankreich. Umweltorganisationen kündigen den Boykott an.
G7-Gipfel in Biarritz: Trump plant Treffen mit Merkel und hat viel Kritik im Gepäck
Macron will Trump beim G7-Gipfel in Biarritz ausbremsen
Das französische Seebad Biarritz rüstet sich für den G7-Gipfel der reichen Industrieländer. Es geht um Krisen, Konflikte und die lahme Weltwirtschaft. Werden diesmal …
Macron will Trump beim G7-Gipfel in Biarritz ausbremsen

Kommentare