Kommunalwahlen in Frankreich

Sozialisten mit schweren Verlusten

Paris - Auch bei der zweiten Runde der Kommunalwahlen in Frankreich haben die Sozialisten von Präsident François Hollande schwere Verluste erlitten.

Nach ersten Hochrechnungen und Ergebnissen mussten Sozialisten und linke Listen ihre Mehrheiten in zahlreichen Städte abgeben. Regierungssprecherin Najat Vallaud-Belkacem nannte das Ergebnis „enttäuschend“. Der Wahlausgang könnte auch einen Umbau in der Regierung Hollandes nach sich ziehen.

Jean-François Copé, Chef der konservativen UMP, sprach angesichts der Erfolge seiner Partei von einer „Welle“, die das Land erfasst habe. Auch die rechtsextreme Front National wurde gestärkt. Nach ersten Berechnungen kann die Partei künftig in Béziers und Fréjus den Bürgermeister stellen. In Forbach scheiterte der FN-Kandidat dagegen.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Britische Polizei prüft Betrugsvorwürfe gegen Brexit-Partei
Vor der Parlamentswahl in Großbritannien geht die Polizei Betrugsvorwürfen nach.
Britische Polizei prüft Betrugsvorwürfe gegen Brexit-Partei
OB-Wahl in München: AfD schickt Ex-CSU-Stadtrat Wolfgang Wiehle ins Rennen 
Früher saß Wolfgang Wiehle für die CSU im Stadtrat, jetzt geht der Bundestagsabgeordnete für die AfD bei der OB-Wahl 2020 in München ins Rennen.
OB-Wahl in München: AfD schickt Ex-CSU-Stadtrat Wolfgang Wiehle ins Rennen 
Neue Zeugenaussagen bringen Donald Trump in Erklärungsnot
Täglich werden neue Zeugen befragt und Transkripte von Aussagen bei den Impeachment-Ermittlungen gegen den US-Präsidenten veröffentlicht. Mit jedem Detail wächst der …
Neue Zeugenaussagen bringen Donald Trump in Erklärungsnot
Campino hat klare Meinung zu Greta und Schulschwänzern: „Wenn mein Sohn...“
„Tote-Hosen“-Sänger Campino hat sich zu der Klimabewegung Fridays for Future rund um Greta Thunberg geäußert - und auch zu den Schulschwänzern seine Meinung abgegeben.
Campino hat klare Meinung zu Greta und Schulschwänzern: „Wenn mein Sohn...“

Kommentare