Spanier sind Beschwerde-Europameister

Brüssel - Spanien hat den Titel des Beschwerde-Europameisters übernommen. Im vergangenen Jahr reichten die Einwohner des Landes 361 Beschwerden beim EU-Bürgerbeauftragten ein und überholten damit die Deutschen (308).

Das geht aus dem am Dienstag vorgestellten Jahresbericht des Europäischen Ombudsmannes hervor. Dahinter folgten Polen (233) und Belgien (190). Am häufigsten wurden demnach Transparenzmängel der EU-Institutionen moniert, hinzu kamen vor allem Probleme mit Ausschreibungen sowie Fällen von Ungerechtigkeit oder Diskriminierung.

Das sind die wichtigsten Organe der EU

Das sind die wichtigsten Organe der EU

Als Beispiel nannte der Ombudsmann den empfundenen Interessenkonflikt durch den direkten Wechsel einer ranghohen Mitarbeiterin der EU-Lebensmittelaufsichtsbehörde EFSA zu ihrem alten Arbeitgeber, einer Biotechnologie-Firma. Auch die fehlende Übersetzung öffentlicher Konsultationen in alle 23 Amtssprachen sei mehrfach bemängelt worden. Weitere Bürgerbeschwerden seien wegen mangelhafter Aufklärung über die Strahlenbelastung von Lebensmitteln nach der Atomkatastrophe in Fukushima eingegangen. Insgesamt sank die Zahl der Beschwerden den Angaben zufolge von 2.667 auf 2.510.

Der Europäische Ombudsmann geht Hinweisen auf mögliche Missstände in den Verwaltungen der EU-Organe und -Institutionen nach. Beschweren können sich alle Einwohner, Unternehmen oder Verbände eines Mitgliedstaats.

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Anne Will“ am Sonntag: Söder und Baerbock im Clinch - Drastische Warnung von Ex-Minister
War Thüringen nur das erste Beispiel? Steuert Deutschland ins politische Chaos? Bei „Anne Will“ wurden am Sonntag dicke Bretter gebohrt. Mit dabei sind drei Parteichefs.
„Anne Will“ am Sonntag: Söder und Baerbock im Clinch - Drastische Warnung von Ex-Minister
Neue Statistik zu antisemitischen Straftaten schockiert Spaenle - Löwenanteil einer Gruppe zugeordnet
Die Zahl der 2019 gemeldeten antisemitisch motivierten Straftaten in Bayern ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen. Behörden wollen den Fällen mit hoher …
Neue Statistik zu antisemitischen Straftaten schockiert Spaenle - Löwenanteil einer Gruppe zugeordnet
Greta Thunberg als Kostüm-Trend? Klimaaktivisten sind empört - Anbieter äußert sich jetzt
Jedes Jahr erobern neue Faschings-Trends den Kostüm-Markt. Dieses Jahr scheint der Greta Thunberg-Look angesagt zu sein, was viele Klimaaktivisten empört. Die Hersteller …
Greta Thunberg als Kostüm-Trend? Klimaaktivisten sind empört - Anbieter äußert sich jetzt
Nach Thüringen-Eklat: „Kleine Münze“ - SPD nimmt Habeck ins Visier - Austrittswelle in der FDP
Das Thüringen-Desaster und die Nachbeben: Eine aktuelle Prognose zeigt: Die Thüringer wollen neu und anders wählen. CDU-Landeschef Mohring zieht sich nun zurück.
Nach Thüringen-Eklat: „Kleine Münze“ - SPD nimmt Habeck ins Visier - Austrittswelle in der FDP

Kommentare