Spardebatte: Unions-Fraktion stellt sich gegen Guttenberg

Berlin - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) bekommt bei der Finanzierung seiner Bundeswehrreform Gegenwind aus der Unionsfraktion.

Fraktionsgeschäftsführer Peter Altmaier wandte sich am Dienstag gegen Abstriche bei den Sparvorgaben für das Verteidigungsressort. Die Fraktion stehe in der Spardebatte “voll und ganz hinter Finanzminister Wolfgang Schäuble“.

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister a.D.

Lesen Sie auch:

Bericht: Alkoholexzesse auf "Gorch Fock"

Schäuble habe mit einer einzigartigen Sparpolitik eine Kehrtwende eingeleitet, sagte Altmaier. “Das muss man gemeinsam umsetzen.“ Was vereinbart worden sei, gelte unverändert, und zwar für alle Ressorts. In den aktuellen Bundeswehr-Affären versicherte Altmaier Guttenberg aber die volle Rückendeckung der Fraktion.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit: Britischer Minister contra EU - „Wird keine Angleichung geben“
Das britische Unterhaus hat Anfang Januar über das Brexit-Abkommen entscheiden. Der Entwurf muss aber noch durch das Oberhaus. Derweil bereitet sich die Regierung auf …
Brexit: Britischer Minister contra EU - „Wird keine Angleichung geben“
AKK: Noch keine Festlegung auf Art der Wahlrechtsreform
Der Bundestag platzt aus allen Nähten. 709 Abgeordnete sitzen mittlerweile im deutschen Parlament. Nun berät die CDU-Spitze über die festgefahrene Reform des Wahlrechts …
AKK: Noch keine Festlegung auf Art der Wahlrechtsreform
Kanzlerkandidat: Guttenberg findet Söder und AKK nicht für fähig - und nennt seinen Favoriten
Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sieht in Annegret Kramp-Karrenbauer und Markus Söder keine geeigneten Kanzlerkandidaten.
Kanzlerkandidat: Guttenberg findet Söder und AKK nicht für fähig - und nennt seinen Favoriten
Will er Seehofer absägen? Laschet wettert über Söder-Manöver
Auf Worte könnten nun Taten folgen: Markus Söder macht Druck - zwei CSU-Größen dürften womöglich bald ihre Posten in Berlin verlieren.
Will er Seehofer absägen? Laschet wettert über Söder-Manöver

Kommentare