Bedingung: Verfassungskonform

SPD-Abgeordneter wirft Union „politische Demenz“ vor

Berlin - Die SPD hält nicht viel von Transitzonen und elektronischen Fußfesseln. Innenexperte Uli Grötsch erklärte das der Union mit eindrücklichen Worten. 

Der SPD-Innenexperte Uli Grötsch hat Unionsforderungen nach der Einführung von Transitzonen für Flüchtlinge und elektronischen Fußfesseln zurückgewiesen. Diese „reflexhaften“ Vorschläge habe die SPD schon in der Vergangenheit immer wieder abgelehnt, sagte der Bundestagsabgeordnete am Donnerstag der dpa in Berlin. „Ich frage mich schon, ob die Unions-Innenpolitiker unter politischer Demenz leiden.“

Transitzonen an der Grenze seien unverhältnismäßig, erklärte Grötsch. Flüchtlinge müssten dort mitunter monatelang festgehalten werden, bis ihre Identität feststehe. Auch Fußfesseln für gefährliche Extremisten sieht der Sozialdemokrat kritisch. In den vergangenen Jahren habe es bei den Sicherheitsbehörden einen enormen Personalzuwachs gegeben, um solche Personen rund um die Uhr zu observieren.

Offen zeigte sich Grötsch für eine Ausweitung der Videoüberwachung sowie für die Forderung, die Gefährdung der öffentlichen Sicherheit als neuen Haftgrund einzuführen. „Wenn der Bundesinnenminister aufzeigt, wie das verfassungskonform gelöst werden kann, wird man darüber reden müssen.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Sie reiten auf einer Erfolgswelle: Europas Rechtspopulisten sind in immer mehr Regierungen vertreten. Heute wollen sie in Prag noch enger zusammenrücken. Nicht dabei ist …
Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
In Deutschland ist fast drei Monate nach der Wahl alles offen. In Österreich sind Konservative und Rechtspopulisten schon am Ziel. Das Land bekommt seinen bisher …
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie
Die letzten Zweifler unter den republikanischen US-Senatoren wollen Donald Trumps Steuereform nun doch unterstützen. Damit ist der Präsident seinem ersten großen …
Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie
EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen
In der Trennung von Großbritannien zeigen sich die übrigen 27 EU-Länder geschlossen wie selten. Doch bei den alten Dauerstreitthemen klappt es mit der Harmonie beim …
EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen

Kommentare