+
Der Fraktionschef der Sozialdemokraten, Thomas Oppermann. Foto: Britta Pedersen/dpa

SPD-Fraktionschef Oppermann: Steuerumgehung in Europa aufdecken

Berlin - In der Diskussion um Steuerschlupflöcher dringt SPD- Fraktionschef Thomas Oppermann darauf, zweifelhafte Steuerpraktiken in ganz Europa aufzuklären.

Es gehe nicht nur darum, "die persönliche Verantwortung des neuen EU-Kommissionspräsidenten (Jean-Claude) Juncker für die Situation in Luxemburg aufs Korn zu nehmen", sagte Oppermann der "Welt am Sonntag". Vielmehr müssten auch die Missstände in anderen EU-Mitgliedsstaaten aufgedeckt werden. Steuerdumping in Europa sei ein unerträglicher Zustand.

Oppermann schlug vor, Steuerschlupflöcher für internationale Konzerne zu stopfen und über "Mindeststeuersätze für Unternehmen in der EU" zu diskutieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Im Krieg - Medien unter Beschuss
Noch ist offen, wer den Meinungskampf in den USA gewinnt: Präsident Trump oder die von ihm geschmähten Medien, denen er vorwirft, Lügen zu verbreiten. Unser Kommentator …
Kommentar: Im Krieg - Medien unter Beschuss
Video: Oben-ohne-Aktivistin stört Le-Pen-Rede
Paris - Mit den Damen von Femen hat Marine Le Pen schon einige Begegnungen gehabt. Jetzt unterbrach erneut eine Aktivistin mit nacktem Oberkörper eine Rede der …
Video: Oben-ohne-Aktivistin stört Le-Pen-Rede
„Österreich first“: Unternehmen sollen Bonus für Inländer kassieren
Einen neue Förderregelung in Österreich sorgt für Wirbel: Unternehmen, die österreichische Mitarbeiter beschäftigen, werden dabei stärker begünstigt. EU-Ausländer …
„Österreich first“: Unternehmen sollen Bonus für Inländer kassieren
Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei
Göttingen/Northeim - Hochexplosive Chemikalien und Bauteile für einen Fernzünder lagen schon bereit: In Südniedersachsen ist ein deutscher Islamist gefasst worden.
Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Kommentare