+
Der Fraktionschef der Sozialdemokraten, Thomas Oppermann. Foto: Britta Pedersen/dpa

SPD-Fraktionschef Oppermann: Steuerumgehung in Europa aufdecken

Berlin - In der Diskussion um Steuerschlupflöcher dringt SPD- Fraktionschef Thomas Oppermann darauf, zweifelhafte Steuerpraktiken in ganz Europa aufzuklären.

Es gehe nicht nur darum, "die persönliche Verantwortung des neuen EU-Kommissionspräsidenten (Jean-Claude) Juncker für die Situation in Luxemburg aufs Korn zu nehmen", sagte Oppermann der "Welt am Sonntag". Vielmehr müssten auch die Missstände in anderen EU-Mitgliedsstaaten aufgedeckt werden. Steuerdumping in Europa sei ein unerträglicher Zustand.

Oppermann schlug vor, Steuerschlupflöcher für internationale Konzerne zu stopfen und über "Mindeststeuersätze für Unternehmen in der EU" zu diskutieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer und das O-Wort - Wahlkampfversprechen oder Luftnummer?
2016 hatte sich Horst Seehofer festgelegt. Es werde keinen Koalitionsvertrag ohne Obergrenze für Flüchtlinge geben. Doch je näher die Bundestagswahl rückt, desto …
Seehofer und das O-Wort - Wahlkampfversprechen oder Luftnummer?
Trotz angespannter Lage: USA und Südkorea beginnen gemeinsames Militärmanöver
Inmitten schwerer Spannungen mit Nordkorea starten die USA am Montag ihr jährliches gemeinsames Militärmanöver mit dem Verbündeten Südkorea.
Trotz angespannter Lage: USA und Südkorea beginnen gemeinsames Militärmanöver
Es wird einsam um ihn: Trumps verzweifelter Befreiungsschlag
Donald Trump scheint sich mehr und mehr zu isolieren. Der Abschied von Chefberater Stephen Bannon könnte der Anfang vom Ende für den US-Präsidenten sein. 
Es wird einsam um ihn: Trumps verzweifelter Befreiungsschlag
Italien verstärkt nach Anschlägen Schutz von Sehenswürdigkeiten
Nach den Anschlägen in Katalonien werden in Italien die Schutzmaßnahmen für Fußgängerzonen, Kunstschätze und berühmte Bauwerke verstärkt.
Italien verstärkt nach Anschlägen Schutz von Sehenswürdigkeiten

Kommentare