+
SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier

SPD-Führung: Regierung hat sich auf Opposition zubewegt

Berlin - Die Bundesregierung hat sich mit ihren Plänen für das weitere Vorgehen in Afghanistan nach Ansicht der SPD-Spitze deutlich auf die Forderungen der Opposition zubewegt.

Das gelte insbesondere für die Zusicherung, dass keine weiteren deutschen Kampftruppen entsandt werden sollen, sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel am Dienstag nach dem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin. Die Regierung habe sich auch zu einer “klaren Abzugsperspektive“ für die deutschen Soldaten bekannt.

Auch nach den Worten von SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat sich die Koalition “in die richtige Richtung“ bewegt. Es sei aber noch zu früh zu sagen, ob die SPD im Bundestag den Plänen zustimmen werde. Dafür müssten noch verschiedene Punkte geklärt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nawalny-Vergiftung: Nach Video mit brisantem Inhalt schießt der Kreml zurück: „Vielleicht gibt es Leute die nicht wollen...“
Nawalny-Vergiftung: Nach Video mit brisantem Inhalt schießt der Kreml zurück: „Vielleicht gibt es Leute die nicht wollen...“
Moria-Brand: Merkel platzt in Sitzung der Kragen - Klartext zu EU-Politik - „Muss man nüchtern feststellen“
Moria-Brand: Merkel platzt in Sitzung der Kragen - Klartext zu EU-Politik - „Muss man nüchtern feststellen“
Nawalny überrascht alle: Kreml-Kritiker meldet sich aus der Charité - Sprecherin verkündet erstaunlichen Plan
Nawalny überrascht alle: Kreml-Kritiker meldet sich aus der Charité - Sprecherin verkündet erstaunlichen Plan
Trump irritiert mit Aussage zu „Waldstädten“ und „explodierenden Bäumen“ in Österreich - Reaktion folgt prompt
Trump irritiert mit Aussage zu „Waldstädten“ und „explodierenden Bäumen“ in Österreich - Reaktion folgt prompt

Kommentare