+
Natascha Kohnen ist Landtags-Spitzenkandidatin der SPD in Bayern.

Mit 94,8 Prozent

SPD in Bayern kürt Kohnen zur Spitzenkandidatin für Landtagswahl

Die Bayern-SPD hat ihre Landesvorsitzende Natascha Kohnen nun auch offiziell zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl am 14. Oktober gekürt.

München - Die 50-Jährige erhielt auf einem Parteitag am Samstag in München 94,8 Prozent der Stimmen. Sie ist damit die erste weibliche Spitzenkandidatin der Bayern-SPD seit Renate Schmidt in den 1990er Jahren. Kohnen ist seit Mai 2017 Vorsitzende der Bayern-SPD. Sie hatte sich zuvor in einer Mitgliederbefragung gegen mehrere Mitbewerber durchgesetzt. Seit Dezember ist sie zudem stellvertretende Bundesvorsitzende.

Landtagswahl 2018 in Bayern: SPD in Umfragen bei 15 Prozent

In Umfragen liegt die Bayern-SPD derzeit bei um die 15 Prozent. Sie liegt damit weit hinter der CSU zurück, die Markus Söder in der kommenden Woche im Landtag zum neuen Ministerpräsidenten wählen will.

In ihrer Parteitagsrede rief Kohnen zum Kampf gegen die Wohnungsnot und steigende Mieten in vielen bayerischen Städten auf. Sie forderte Zehntausende staatliche Wohnungen und ein eigenständiges bayerisches Bauministerium. Der Freistaat brauche eine eigene staatliche Wohnungsbaugesellschaft, die in den nächsten fünf Jahren 25 000 neue Wohnungen pro Jahr bauen müsse. Bayern habe die nötigen finanziellen Mittel, betonte sie. Deshalb müsse gelten: „Wann, wenn nicht jetzt?“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Macron und Merkel ringen um europäische Digitalsteuer
Lange musste Frankreichs Präsident warten - nun gibt es mit Deutschland eine Einigung bei einem Schlüsselprojekt zur Stabilisierung der Euro-Zone. Bei einem anderen …
Macron und Merkel ringen um europäische Digitalsteuer
Scholz will Altersgrenze für Bundeswehrsoldaten hochsetzen
Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) setzt sich für eine längere Dienstzeit von Soldaten in der Bundeswehr ein.
Scholz will Altersgrenze für Bundeswehrsoldaten hochsetzen
Merkel rechtfertigt sich: Deshalb kam sie nicht sofort nach Chemnitz
Es ist ein später Besuch in Chemnitz: Fast drei Monate nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes und den Aufmärschen rechter Gruppen reiste Bundeskanzlerin Angela …
Merkel rechtfertigt sich: Deshalb kam sie nicht sofort nach Chemnitz
Christian Lindner und Franca Lehfeldt: Erster großer Galaauftritt - sie trug ein Hingucker-Kleid 
Christian Lindner kam zur Bambi-Verleihung mit seiner neuen Freundin Franca Lehfeldt. Die hatte ein ganz besonderes Kleid gewählt. 
Christian Lindner und Franca Lehfeldt: Erster großer Galaauftritt - sie trug ein Hingucker-Kleid 

Kommentare