+
Andrea Nahles schließt eine Urwahl des SPD-Kanzlerkandidaten nicht aus.

Parteichefin gelobt Besserung

SPD-Kanzlerkandidatur: Nahles will diesen Fehler vermeiden

Ob die SPD große Chancen auf die Kanzlerschaft hat, sei mal dahingestellt. Doch einen bestimmten Fehler bei der Nominierung des Kanzlerkandidaten wollen die Genossen nicht noch einmal begehen.

Berlin - Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles will die Frage der Kanzlerkandidatur in ihrer Partei künftig früher als bisher klären. „Ich möchte den nächsten Kanzlerkandidaten frühzeitig festgelegt haben“, sagte sie dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Wir dürfen nicht noch einmal so unvorbereitet in Wahlen stolpern wie in den vergangenen Jahren.“

Nahles schloss ein Urwahl durch die Mitglieder nicht aus. „Ich habe meiner Partei versprochen, dass wir darüber diskutieren. Es gibt viele Befürworter und Skeptiker.“

Andrea Nahles mit heftiger Spitze gegen CDU-Ministerin: „Kein Konzept und keine Idee“

Eine Urwahl des Kanzlerkandidaten könne sie sich eher vorstellen als einen Mitgliederentscheid über den Parteivorsitz. „Der Parteivorsitzende wird vom Parteitag bestimmt. Daran werde ich nichts ändern“, sagte Nahles.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Schiffsunglücke im Mittelmeer - Hunderte in Seenot
Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, und es sind einmal mehr katastrophale Tage auf dem Mittelmeer. Mehrere Unglücke reißen vermutlich viele Migranten in den Tod. …
Neue Schiffsunglücke im Mittelmeer - Hunderte in Seenot
Schäuble fordert von AKK verstärktes Engagement gegen die AfD
Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich zu einem möglichen Jamaika-Bündnis hat sie sich jetzt geäußert. Schäuble forder von ihr ein verstärktes Engagement gegen die AfD.
Schäuble fordert von AKK verstärktes Engagement gegen die AfD
Tempolimit auf Autobahnen und teureres Benzin? „Gegen jeden Menschenverstand“
Eine Regierungskommission erarbeitete Klimaschutz-Maßnahmen für Deutschland. Mit den Ergebnissen ist Verkehrsminister Andreas Scheuer alles andere als zufrieden.
Tempolimit auf Autobahnen und teureres Benzin? „Gegen jeden Menschenverstand“
Großbritannien beim Brexit weiter ohne klare Linie
Europa wartet gespannt auf die nächsten Schritte Großbritanniens beim Brexit. Doch nur knapp zwei Monate vor dem geplanten Austritt aus der EU ist noch immer keine …
Großbritannien beim Brexit weiter ohne klare Linie

Kommentare