Mangelnde Bereitschaft?

SPD-Landrat: "Flüchtlinge haben eine Bringschuld"

  • schließen

München/Dingolfing – Heinrich Trapp, Landrat aus Dingolfing-Landau, kritisiert eine "unangemessene Anspruchshaltung" der Flüchtlinge. Er fordert mehr Bereitschaft zur Integration.

Der Dingolfinger Landrat Heinrich Trapp (SPD) beklagt Defizite bei der Integration und fordert von den Flüchtlingen mehr Anstrengungsbereitschaft. Es gebe mittlerweile „eine unangemessene Anspruchs-Haltung“ bei einem Teil der Asylbewerber, sagte Trapp gegenüber dem Münchner Merkur (Donnerstag). Sie wollten alles schnell: Wohnung und Jobs – das bekämen „unsere freiwilligen Helfer unangenehm zu spüren“. 

Heinrich Trapp

Demgegenüber seien Sprachkurse zum Teil schlecht besucht, die Schulbildung mancher Syrer werde überschätzt. Flüchtlinge hätten aber auch „eine Bringschuld“ gegenüber Deutschland. Trapp ergänzte: "Wir müssen den Flüchtlingen sagen: Von euch wird auch etwas erwartet." Er rege an, mit jedem Flüchtling´eine Vereinbarung zu treffen, "was er tun kann und will, um die Sprache zu lernen und hier heimisch zu werden". Derzeit laufe es "aus dem Ruder".

Dirk Walter

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen
Die SPD hatte sich 2013 vorgenommen, die deutschen Rüstungslieferungen ins Ausland zu bremsen. Unter dem Strich ist das nicht gelungen. Die Jahre 2015 bis 2017 waren die …
Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen
Überfall auf Büro von Hilfsorganisation in Afghanistan
Erst am Wochenende hatten die Taliban ein großes Hotel in Kabul angegriffen und mindestens 20 Menschen getötet, darunter eine Deutsche. Nun sind Bewaffnete in das Büro …
Überfall auf Büro von Hilfsorganisation in Afghanistan
Neunter Abschiebeflug in Afghanistan angekommen
Kabul (dpa) - Ein Abschiebeflug mit abgelehnten afghanischen Asylbewerbern aus Deutschland an Bord ist in Kabul gelandet.
Neunter Abschiebeflug in Afghanistan angekommen
Jusos werben für Parteieintritte - SPD-Generalsekretär übt Kritik
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik. Nun sollen die GroKo-Verhandlungen zeitnah beginnen. Alle News im Ticker.
Jusos werben für Parteieintritte - SPD-Generalsekretär übt Kritik

Kommentare