SPD: Nationalistische Tendenzen bei der Union

Berlin - Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Axel Schäfer hat der Union "nationalistische Tendenzen" in der Euro-Krise vorgeworfen. Er spricht vor allem den Umgang mit Griechenland an.

Täglich erklärten Politiker der Union, dass sie keine weiteren Hilfen für Griechenland wollten. Dies sei "Doppelzüngigkeit pur", sagte Schäfer am Sonntag der Nachrichenagentur dpa. Denn Deutschland habe Griechenland bisher keinen einzigen Euro geschenkt, dafür aber mehr als 200 Millionen Euro an Zinserträgen eingenommen.

Doppelzüngig seien auch die Sparappelle der Christdemokraten in Berlin, während ihre griechischen Parteifreunde Sparmaßnahmen der eigenen Regierung ablehnten. Danmit würden auf beiden Seiten nationalistische Wirkungen erzielt, sagte Schäfer: "anti-griechische Stimmung hier, anti-deutsche Stimmung dort".

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Situation in Texas verschlimmert sich – Militär schickt Hilfe
Im US-Bundesstaat Texas steigt die Zahl der Corona-Infektionen rasant an. Nun greift das Militär ein.
Corona-Situation in Texas verschlimmert sich – Militär schickt Hilfe
Racial Profiling: Horst Seehofer will keine Studie - selbst die Polizei findet das „peinlich“
Racial Profiling wird in Deutschland zum Thema. Horst Seehofer findet eine Studie nicht sinnvoll. Dafür erntet er Kritik. Ausgerechnet von der Polizei.
Racial Profiling: Horst Seehofer will keine Studie - selbst die Polizei findet das „peinlich“
Brasilien: Bolsonaro besucht Party mit US-Botschafter - von Maske oder sozialer Distanz keine Spur
Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro zeigt Symptome des Coronavirus – und lässt sich deshalb erneut testen. Kurz zuvor nahm er noch bei Feier zum 4. Juli teil. …
Brasilien: Bolsonaro besucht Party mit US-Botschafter - von Maske oder sozialer Distanz keine Spur
Corona-Star im Umfrage-Sinkflug: Sebastian Kurz in „Turbulenzen“ - Lockerungs-Kurs schuld?
Umfrage-Knall in Österreich: Sebastian Kurz verliert den Spitzenplatz als beliebtester Politiker – an einen Grünen. Verprellt der junge Kanzler mit seinem …
Corona-Star im Umfrage-Sinkflug: Sebastian Kurz in „Turbulenzen“ - Lockerungs-Kurs schuld?

Kommentare