1. Startseite
  2. Politik
  3. SPD

Ikea-Gegner laden zur Podiumsdiskussion

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© dpa

Feldkirchen - „Speckgürtel oder Gewerbeghetto, Idyll oder Verkehrsmoloch: wohin entwickelt sich der Münchner Osten?" Darum dreht sich die Podiumsdiskussion am Donnerstag, 6. Juni, um 19 Uhr im Hotel Bauer in Feldkirchen, Münchner Straße 6.

Der Ausbau der A 99, die geplante Ansiedlung eines weiteren Ikea-Möbelhauses in Feldkirchen, die Ausweisung weiterer Gewerbeflächen in Parsdorf - diese Themen beschäftigen die Menschen im Münchner Osten. Wohin sollen sich die Gemeinden zukünftig entwickeln? Welche langfristigen Perspektiven hat die Region? Wie kann eine stärkere Abstimmung zwischen den Kommunen erreicht werden?

Diese und viele weitere Fragen wollen die Bündnispartner des Bürgerbegehrens „Kein großflächiger, verkehrsintensiver Einzelhandel wie Ikea in Feldkirchen“ mit kompetenten Gästen diskutieren. Auf dem Podium sind Landrätin Johanna Rumschöttel (SPD), der Landtagsabgeordnete Ernst Weidenbusch (CSU) und Markus Büchler, Sprecher des Kreisverbands München-Land der Grünen.

Auch interessant

Kommentare