Wenn der Islam zu Deutschland gehört, könnte man auch eine Religionssteuer erheben. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv
1 von 6
Wenn der Islam zu Deutschland gehört, könnte man auch eine Religionssteuer erheben. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv
Eine Finanzierung durch ausländische Geldgeber wäre eine Alternative zur Besteuerung. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv
2 von 6
Eine Finanzierung durch ausländische Geldgeber wäre eine Alternative zur Besteuerung. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv
Raed Saleh warnt vor einer Einflussnahme aus dem Ausland. Foto: Soeren Stache/Archiv
3 von 6
Raed Saleh warnt vor einer Einflussnahme aus dem Ausland. Foto: Soeren Stache/Archiv
Ein Salafist verteilt in Berlin kostenlose Koran-Exemplare an Passanten. Foto: Britta Pedersen/Archiv
4 von 6
Ein Salafist verteilt in Berlin kostenlose Koran-Exemplare an Passanten. Foto: Britta Pedersen/Archiv
Muslime beten auf der Straße vor einer Berliner Moschee. Foto: Maja Hitij/Archiv
5 von 6
Muslime beten auf der Straße vor einer Berliner Moschee. Foto: Maja Hitij/Archiv
Eine Gleichbehandlung im Steuerrecht würde sich auch auf andere gesellschaftliche Bereiche auswirken. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv
6 von 6
Eine Gleichbehandlung im Steuerrecht würde sich auch auf andere gesellschaftliche Bereiche auswirken. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

SPD-Politiker will "Kirchensteuer" für Muslime

Berlin (dpa) - Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Berliner Abgeordnetenhaus, Raed Saleh, fordert eine Kirchensteuer für Muslime. "Wir brauchen für die deutschen Muslime im Grunde genommen eine eigene Finanzierung", sagte Saleh dem ARD-Fernsehmagazin "Fakt".

Man müsse darüber nachdenken, ob man ähnlich wie die Kirchensteuer eine Art Religionssteuer einführe, so dass die hier lebenden Muslime ihre Gemeinde mitfinanzierten.

Saleh sprach sich gegen eine Finanzierung von muslimischen Gemeinden durch ausländische Geldgeber aus. "Wenn Geld aus dem Ausland fließt, dann heißt das immer auch Einflussnahme aus dem Ausland. Das können wir nicht wollen."

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung
Frankreichs Präsident Macron ist erst seit gut zwei Wochen im Amt. Doch auf der internationalen Bühne schlägt er bereits seine Pflöcke ein. Im blutigen Syrien-Konflikt …
Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung
Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag
John F. Kennedy, einer der mythologisiertesten US-Präsidenten, wäre in diesem Monat 100 Jahre alt geworden. Amerikaner fragen sich noch immer: Was wäre gewesen, wenn...?
Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag
Angela Merkel im Bierzelt: Eitel Sonnenschein in Trudering
Angela Merkel und die CSU versichern sich im Truderinger Bierzelt ihre gegenseitige Zuneigung. Heikle Themen werden ausgespart. Stattdessen wird im Wahlkampf Einigkeit …
Angela Merkel im Bierzelt: Eitel Sonnenschein in Trudering
Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen
Mit Donald Trump ist auch beim G7-Gipfel nichts mehr wie vorher. Die Gruppe der großen Industrieländer kann ein Debakel nur knapp vermeiden. Kanzlerin Merkel macht ihrer …
Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen

Kommentare