+
Wolfgang Drexler.

SPD-Politiker Wolfgang Drexler schaltet Polizei ein

Morddrohung nach verweigertem Handschlag mit AfD-Politikerin

Esslingen - Der SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler aus Baden-Württemberg hat eine anonyme Morddrohung erhalten, nachdem er einer AfD-Politikerin den Handschlag verweigerte.

Die Drohung sei am Mittwoch in seinem Büro in Esslingen eingegangen und hänge möglicherweise mit dem Bericht darüber zusammen, dass er einer AfD-Abgeordneten nicht die Hand gegeben habe, sagte der SPD-Politiker Wolfgang Drexler im Südwestrundfunk. Der Sender hatte zuvor über den Vorfall berichtet.

In dem Drohbrief heißt es laut Drexler: "Wer gegen die AfD ist, muss ermordet werden." Die Drohung richte sich auch gegen eine Familienangehörige. Er habe den Drohbrief an die Polizei übergeben. Der SWR hatte das Video, in dem zu sehen ist, wie Drexler der neuen AfD-Abgeordneten Christina Baum den Handschlag verweigert, im sozialen Netzwerk Facebook publik gemacht.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Gabriel-Äußerungen: Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück
Sigmar Gabriel hatte die Außenpolitik Riads angesichts der Hariri-Krise als „Abenteurertum“ bezeichnet. Nun reagierte Saudi-Arabien und rief seinen Botschafter aus …
Nach Gabriel-Äußerungen: Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück
UN-Weltklimakonferenz bringt kleine aber wichtige Schritte
Die Weltklimakonferenz erstellte eine Zettelsammlung, aus der einmal ein Regelwerk für das Pariser Abkommen entstehen soll. Sie rang bis zuletzt um Finanzstrukturen - …
UN-Weltklimakonferenz bringt kleine aber wichtige Schritte
Macrons Partei kürt neuen Parteichef
Lyon (dpa) - Ein halbes Jahr nach dem Wahlsieg des französischen Präsidenten Emmanuel Macron kürt seine Partei heute ihren neuen Chef. Einziger Kandidat für den …
Macrons Partei kürt neuen Parteichef
Krawalle bei Demonstration in Athen
Jedes Jahr gedenken die Griechen an den Widerstand ihrer Jugend gegen eine Diktatur vor mehr als 40 Jahren. Alles verläuft friedlich - bis sich der schwarze Block von …
Krawalle bei Demonstration in Athen

Kommentare