+
Für die SPD geht es in der Wählergunst etwas nach oben. Foto: Hendrik Schmidt. Foto: Hendrik Schmidt

Sonntagstrend

SPD setzt sich in Umfrage von der AfD ab

Berlin (dpa) - Die SPD hat einer Umfrage zufolge den Abstand zur AfD vergrößert und ist in der Wählergunst wieder klar zweitstärkste Partei. Im "Sonntagstrend" des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die "Bild am Sonntag" legten die Sozialdemokraten einen Punkt auf 19 Prozent zu.

Die AfD - vor zwei Wochen noch gleichauf mit der SPD - sackte demnach um einen Punkt auf 15 Prozent ab. CDU/CSU verharren bei 30 Prozent, die Grünen bei 12 Prozent. Unverändert blieben auch die Linke (10 Prozent) und die FDP (9 Prozent).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump unter Druck: Wieder schlimme Vorwürfe gegen Richter-Kandidat Kavanaugh
Lange drohte US-Präsident Trump den Chinesen mit Sonderzöllen in Milliarden-Umfang, nun sind sie da. Zudem gibt es schwere neue Anschuldigungen gegen Trumps …
Trump unter Druck: Wieder schlimme Vorwürfe gegen Richter-Kandidat Kavanaugh
Oppositionskandidat gewinnt Präsidentenwahl auf Malediven
Er galt als Außenseiter, doch Oppositionskandidat Ibrahim Mohamed Solih ist mit deutlichem Vorsprung zum neuen Präsidenten der Malediven gewählt worden. Jetzt hat sich …
Oppositionskandidat gewinnt Präsidentenwahl auf Malediven
Grüner Höhenflug: Erste Fernsehduell-Teilnahme für die Öko-Partei
Am Mittwochabend bekommen die Grünen in Bayern ihren Ritterschlag: Dann dürfen sie zum ersten Mal in ihrer Geschichte in das Fernsehspitzenduell vor der Landtagswahl.
Grüner Höhenflug: Erste Fernsehduell-Teilnahme für die Öko-Partei
Erdogan in Deutschland - aber auch Angela Merkel kommt nicht zum Staatsbankett
Der türkische Präsident Erdogan besucht Ende September Deutschland. Nun sagen deutsche Politiker das Staatsbankett reihenweise ab. Der News-Ticker.
Erdogan in Deutschland - aber auch Angela Merkel kommt nicht zum Staatsbankett

Kommentare