+
SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi

SPD-Spitze gegen Dialog mit Pegida-Bewegung

Berlin - SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi lehnt Gespräche mit den Organisatoren der Pegida-Bewegung, aber auch mit deren Anhängern kategorisch ab.

„Das wäre ein falsches Zeichen dort jetzt hin zu gehen und das zu unterstützen“, sagte sie am Montag in Berlin. Die Landeszentrale für politische Bildung hat Gesprächsforen mit Pegida-Befürworten in Dresden initiiert. CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn will daran teilnehmen, um mit den Bürgern in einen Dialog zu treten. Fahimi betonte, eine Dialogsuche mit Pegida sei auch ein „völlig falsches Zeichen“ gegenüber hier lebenden Muslimen.

Zuletzt hatten in Dresden 25 000 Menschen demonstriert. Fahimi betonte, das sei nicht die Masse des Volkes, die Gegenbewegung sei weit größer. Sie warnte vor einem „aufkeimendem Verständnis“ für Pegida. Sie sehe da keinen Anker, um einen vernünftigen Dialog zu führen, sagte Fahimi. Namentlich verwies sie auf den Organisator der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“, Lutz Bachmann, dieser sei vorbestraft. Es verfestige sich zudem eine zunehmende Vernetzung mit Hooligans und Rechtsextremen. Die Pegida-Bewegung schüre Ressentiments und Hass, kritisierte sie.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Mays Brexit-Rede: Weltweite Kritik nimmt zu
Die Kritik an der Brexit-Rede von Theresa May nimmt zu. Besonders bitter für die Premierministerin: Nach ihrem Auftritt stufte eine US-Ratingagentur die Kreditwürdigkeit …
Nach Mays Brexit-Rede: Weltweite Kritik nimmt zu
Militär besetzt Favela - Kriegsähnliche Szenen in Rio de Janeiro
Schwer bewaffnete Soldaten mitten in Rio de Janeiro, die größte Favela im Ausnahmezustand. Rund ein Jahr nach den Olympischen Spielen gerät die Sicherheitslage in der …
Militär besetzt Favela - Kriegsähnliche Szenen in Rio de Janeiro
Parlamentswahl in Neuseeland: Konservativer Premierminister wiedergewählt
Neuseelands konservativer Premierminister English entscheidet die Parlamentswahl klar für sich. Trotzdem kann er sich nicht ganz sicher sein, im Amt zu bleiben. Viel …
Parlamentswahl in Neuseeland: Konservativer Premierminister wiedergewählt
Atombombe oder Erdbeben? Erneut Schwingungen nahe Testgelände in Nordkorea
In der Nähe eines Atomwaffentestgeländes in Nordkorea hat die Erde gebebt. Hat der Machthaber Kim Jong-Un eine neue Atombombe gezündet? Südkoreanische Experten sagen …
Atombombe oder Erdbeben? Erneut Schwingungen nahe Testgelände in Nordkorea

Kommentare