700 Grad heißes Aluminium läuft aus: 56 Verletzte

700 Grad heißes Aluminium läuft aus: 56 Verletzte
+
Gernot Erler

Job-Affäre

SPD-Spitzenkandidat beschäftigt Lebensgefährtin

Stuttgart - Die Job-Affäre nimmt kein Ende. Auch der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Gernot Erler, beschäftigt seine Lebensgefährtin in seinem Freiburger Wahlkreisbüro.

Das Arbeitsverhältnis stehe im Einklang mit dem Abgeordnetengesetz und den Rechtsvorschriften des Deutschen Bundestages, sagte Gernot Erler der Stuttgarter Zeitung (Dienstag). Er habe Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) vorige Woche gebeten, „mir dies zu bestätigen“. Einzelheiten zu der Anstellung nannte der 69-Jährige nicht, betonte aber: „Dieser Umstand ist in meinem Wahlkreis seit Jahren bekannt.“

Nichteheliche Lebensgemeinschaften fallen nach Angaben des Bundestages nicht unter das Abgeordnetengesetz. Darin heißt es, dass den Parlamentariern Aufwendungen für die Beschäftigung von Mitarbeitern zur Unterstützung ihrer Arbeit ersetzt werden. Aber: „Der Ersatz von Aufwendungen für Arbeitsverträge mit Mitarbeitern, die mit dem Mitglied des Bundestages verwandt, verheiratet oder verschwägert sind oder waren, ist grundsätzlich unzulässig.“

Dass Erler seine Lebensgefährtin beschäftigt, hatte am Wochenende auch schon die Hamburger Morgenpost berichtet. „Ich habe nichts zu verbergen und habe nichts verborgen“, sagte der SPD-Politiker dem Blatt. Zur Höhe der Bezahlung verweigerte sowohl Erler als auch die Bundestagsverwaltung der Zeitung eine Auskunft. Erler ist Spitzenkandidat der SPD Baden-Württemberg für die Bundestagswahl im September.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD-Verbände registrieren nach Parteitag vermehrt Eintritte
Berlin (dpa) - Nach dem knappen Parteitagsvotum für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen registriert die SPD in vielen Ländern vermehrt Eintritte neuer Mitglieder. …
SPD-Verbände registrieren nach Parteitag vermehrt Eintritte
Kauder signalisiert SPD Entgegenkommen bei Kassenpatienten
Offiziell haben die Koalitionsverhandlungen noch nicht begonnen. Doch nach dem Votum des SPD-Parteitags ist klar: Die SPD-Spitze erwartet Bewegung von der Union. Gibt es …
Kauder signalisiert SPD Entgegenkommen bei Kassenpatienten
SPD-Politiker Tiefensee: Schulz soll auf Ministeramt verzichten
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik und auch eine sehr teure. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die …
SPD-Politiker Tiefensee: Schulz soll auf Ministeramt verzichten
Türkische Militäroffensive schlägt in Deutschland Wellen
Die "Operation Olivenzweig" der türkischen Armee gegen kurdische Truppen im Nordwesten Syriens sorgt auch in Deutschland für Proteste. Heikel ist zudem der mutmaßliche …
Türkische Militäroffensive schlägt in Deutschland Wellen

Kommentare