+
Die Mitglieder der Verhandlungsdelegation der Berliner Grünen (l-r), Daniel Wesener, Ramona Pop, Antje Kapek und Bettina Jarasch (alle Bündnis 90/Die Grünen) kommen zum Roten Rathaus in Berlin.

Bildung neuer Landesregierung

SPD und Grüne: Sondierungsgespräch nach Berlin-Wahl

Berlin - Nach der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sprechen SPD und Grüne über die Bildung einer neuen Landesregierung.

Die Sozialdemokraten hätten mit Grünen genau wie mit Linken seit Jahren vieles gemeinsam, sagte SPD-Fraktionschef Raed Saleh am Donnerstag vor dem Sondierungsgespräch im Roten Rathaus.

Es müsse aber trotzdem einiges ausgelotet werden. Beispielsweise müssten sich die Grünen von ihrer „reinen Innenstadtsicht“ trennen und mehr die ganze Stadt in den Blick nehmen. Am Mittwoch hatte die SPD bereits mit CDU und Linken gesprochen. Berlins Regierungschef Michael Müller (SPD) hatte vor der Wahl Präferenzen für ein rot-rot-grünes Bündnis geäußert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frankreichs Sozialisten suchen Präsidentschaftskandidaten
Paris (dpa) - Die Anhänger der französischen Sozialisten stimmen heute über ihren Präsidentschaftskandidaten ab. Sieben Bewerber aus der Regierungspartei und mehreren …
Frankreichs Sozialisten suchen Präsidentschaftskandidaten
Russische Stiftung bezahlte Krimreise von AfD-Politiker Pretzell
Koblenz - Marcus Pretzell von der AfD hat sich eine dienstliche Reise auf die Krim von einer russischen Stiftung bezahlen lassen. Für den Europaabgeordneten ist das …
Russische Stiftung bezahlte Krimreise von AfD-Politiker Pretzell
„Angriff gegen uns alle“: Frauenmärsche gegen Trump
Washington - Donald Trump bläst schon am ersten Tag seiner Präsidentschaft der Wind ins Gesicht. Weltweit gehen Frauen gegen den Republikaner auf die Straßen.
„Angriff gegen uns alle“: Frauenmärsche gegen Trump
Nationalisten üben in Koblenz den Schulterschluss
Koblenz - „Merkel muss weg“ rufen sie bei Pegida. Beim Treffen der Rechtspopulisten in Koblenz ertönt der gleiche Slogan. Rückenwind gibt den Teilnehmern der Sieg von …
Nationalisten üben in Koblenz den Schulterschluss

Kommentare