+
Die Diskussion um den Marinehubschrauber "Sea Lion" reißt nicht ab. Foto: Peter Steffen

"Spiegel": Marinehubschrauber "Sea Lion" nicht seetauglich

Berlin (dpa) - Der neue Marinehubschrauber "Sea Lion" darf nach einem internen Gutachten des Luftfahrtamts der Bundeswehr nicht über Nord- und Ostsee eingesetzt werden. Nach den international gültigen Bestimmungen erreiche er nur die "Flugleistungsklasse 3", zitiert "Der Spiegel" aus dem Gutachten.

Damit sei "der Betrieb über Gebieten mit schwierigen Umgebungsbedingungen nicht erlaubt". Als solches sei das offene Meer nördlich des 45. Breitengrades definiert, also auch die Nord- und Ostsee.

Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums wies die Darstellung als "nicht richtig" zurück. "Natürlich wird der "Sea Lion" alle Fähigkeiten haben, um im Seeflug und als Rettungshubschrauber eingesetzt zu werden", sagte er. Es sei "ein ganz normaler Vorgang, dass auf dem langen Weg bis zur Einführung eines neuen Systems zahlreiche Tests und Überprüfungen gemacht werden, um ein leistungsfähiges System zu bekommen". Was zähle, sei "die Version, die von der Bundeswehr am Ende abgenommen wird".

Der neue Marinehubschrauber ist Bestandteil des ersten großen Rüstungsdeals von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Die 18 Hubschrauber sind Teil einer Rahmenvereinbarung mit dem Hersteller Airbus über insgesamt 168 Helikopter im Wert von 8,7 Milliarden Euro. Der Haushaltsausschuss des Bundestags wird voraussichtlich in dieser Woche über den Deal entscheiden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CNN berichtet: Motiv für Attentat war Nahost-Konflikt
Im New Yorker Stadtteil Manhattan hat es nach Angaben der Polizei eine Explosion in der Nähe des Busbahnhofs „Port Authority“ gegeben.
CNN berichtet: Motiv für Attentat war Nahost-Konflikt
Trump will Fundament für Mars-Mission legen
Donald Trump hat große Ziele: Langfristig sollen Astronauten auf dem Mars landen und forschen. Vorher aber soll ein anderer Himmelskörper Besuch von Menschen bekommen.
Trump will Fundament für Mars-Mission legen
Auslandseinsätze der Bundeswehr und Glyphosat im Bundestag
Was macht die noch geschäftsführende "alte" GroKo mit dem großen Streitthema Glyphosat, wenn schon am Mittwoch Gespräche über eine neue große Koalition beginnen …
Auslandseinsätze der Bundeswehr und Glyphosat im Bundestag
Pleite für Trump: US-Militär muss Transgender vom 1. Januar an aufnehmen
Trump wollte Transgender die Aufnahme ins Militär verbieten. Doch nun entschied ein Gericht: Ab 1. Januar dürfen sie sich verpflichten. Das Weiße Haus will nun andere …
Pleite für Trump: US-Militär muss Transgender vom 1. Januar an aufnehmen

Kommentare