Splitting für Homo-Ehe: Opposition fordert Tempo

Berlin - SPD und Grüne drücken aufs Tempo, um noch in dieser Legislaturperiode eine Gleichbehandlung von homosexuellen Paaren beim Ehegattensplitting umzusetzen.

Beide Fraktionen beantragten am Donnerstag, bereits am Freitag im Bundestag über einen entsprechenden Gesetzentwurf des Bundesrates zu debattieren. „Wir wollen die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts sofort und ohne jede Verzögerung umsetzen“, sagte SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann in Berlin. Die Karlsruher Richter hatten entschieden, dass homosexuelle Paare auch von den Steuervorteilen beim Ehegattensplitting profitieren sollen. Nun steht die Umsetzung an. Da sich die Legislaturperiode dem Ende neigt, ist die Zeit dafür knapp.

So funktioniert das Ehegattensplitting

So funktioniert das Ehegattensplitting

Oppermann sagte, wenn das Thema nun direkt auf die Tagesordnung im Parlament rücke, könne es bereits in der kommenden Woche vom Bundestag beschlossen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nomaden greifen Dorfbewohner an: Blutbad in Nigeria
Immer wieder kommt es in Nigeria zu Konflikten zwischen nomadischen Volksgruppen und Bauerngemeinden. Klimaveränderungen und Instabilität schüren die Spannungen. Nun …
Nomaden greifen Dorfbewohner an: Blutbad in Nigeria
Ein Novum? ARD-Journalist fordert offen Angela Merkels Rücktritt
Im Asyl-Streit kämpft Angela Merkel auch um ihre politische Karriere. Ein Journalist der ARD hat nun eindeutig Stellung bezogen - mit einem bemerkenswerten Argument.
Ein Novum? ARD-Journalist fordert offen Angela Merkels Rücktritt
Ex-Leibwächter von Bin Laden soll abgeschoben werden
Bochum (dpa) - Der in Bochum lebende frühere Leibwächter des getöteten Terrorchefs Osama bin Laden ist festgenommen worden und soll abgeschoben werden. In einem Bescheid …
Ex-Leibwächter von Bin Laden soll abgeschoben werden
Jetzt doch - Ex-Leibwächter Bin Ladens soll abgeschoben werden
Der seit 2005 in Bochum lebende frühere Leibwächter des getöteten Terrorchefs Osama bin Laden ist festgenommen und soll abgeschoben werden. 
Jetzt doch - Ex-Leibwächter Bin Ladens soll abgeschoben werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.