+
Nach der Aberkennung ihres Doktortitels muss sich Silvana Koch-Mehrin nun auch noch den Spott im EU-Parlament gefallen lassen.

Spott über Koch-Mehrin im EU-Parlament

Straßburg/Brüssel - Die FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin zieht mit ihrer Vollmitgliedschaft im Forschungsausschuss des Europaparlaments den Spott der Grünen auf sich.

“Vielleicht hat sie in der Auseinandersetzung um ihren Doktortitel jetzt doch das Interesse an der Forschung gefunden, das ihr früher entgangen war“, kommentierte der grüne Europaabgeordnete Reinhard Bütikofer. Nach dem Verlust ihres Doktortitels war die 40-Jährige Vollmitglied im Forschungs- und Industrieausschuss des EU-Parlaments geworden, wie ein FDP-Sprecher am Donnerstag bestätigte. Bisher war sie nur stellvertretendes Mitglied im Ausschuss.

Guttenberg: Die besten Sprüche zur Plagiats-Affäre

Guttenberg: Die besten Sprüche zur Plagiats-Affäre

Koch-Mehrin tauscht den Ausschuss-Sitz mit ihrem Parteikollegen Jorgo Chatzimarkakis, der ebenfalls durch Plagiatsvorwürfe belastet ist. Dieser Wechsel sei allerdings “schon lange Zeit geplant“, sagte der FDP-Sprecher. Es bestehe kein Zusammenhang mit den aktuellen Ereignissen. Koch-Mehrin habe sich für die Arbeit interessiert und sich mit ihrem Kollegen geeinigt.

Die Universität Heidelberg hatte am Mittwoch vergangener Woche angekündigt, Koch-Mehrin den Doktorgrad zu entziehen, weil sie in ihrer Dissertation abgeschrieben habe. Wegen der Plagiatsaffäre hatte die FDP-Frau ihre Ämter als Vizepräsidentin des Europaparlaments und als Vorsitzende der FDP in der Volksvertretung niedergelegt. Ihr Abgeordneten-Mandat hat sie jedoch behalten, auch wenn Sozialdemokraten sie zur Aufgabe drängten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Syrische Weißhelme über Israel gerettet
Die syrische Hilfsorganisation Weißhelme hat im Bürgerkrieg mehr als 100.000 Menschen gerettet. Jetzt waren ihre Mitarbeiter selbst auf Hilfe angewiesen. Nach ihrer …
Syrische Weißhelme über Israel gerettet
Nach „Erdogate“: Özil bricht sein Schweigen - Attacke gegen DFB, Mercedes und Matthäus
Mesut Özil hat die umstrittenen Fotos mit dem türkischen Präsidenten Erdogan verteidigt. Der Nationalspieler verwies auf seine türkischen Wurzeln und erklärte, er habe …
Nach „Erdogate“: Özil bricht sein Schweigen - Attacke gegen DFB, Mercedes und Matthäus
Vize-Präsident kehrt aus Exil nach Kabul zurück - nach Landung explodiert Bombe
Nach mehr als einem Jahr im Exil ist der umstrittene afghanische Vize-Präsident und einstige Warlord Abdul Raschid Dostum am Sonntag nach Afghanistan zurückgekehrt. Dann …
Vize-Präsident kehrt aus Exil nach Kabul zurück - nach Landung explodiert Bombe
#ausgehetzt: 15.000 Meschen demonstrieren in München gegen die Politik der CSU
Vom Regen ließen sie sich nicht abhalten: Über 15.000 Menschen haben am Sonntag in München gegen den Rechtsruck in Politik und Gesellschaft demonstriert. 
#ausgehetzt: 15.000 Meschen demonstrieren in München gegen die Politik der CSU

Kommentare