1 von 22
Auf Schloss Bellvue stehen die Fahnen auf Halbmast.
2 von 22
Im Berliner Dom findet heute der Staatsakt zu Ehren Richard von Weizsäckers statt.
3 von 22
An der Seite von Bundespräsident Joachim Gauck: Witwe Marianna von Weizsäcker.
4 von 22
Kanzlerin Angela Merkel, der Präsident des deutschen Bundestages Norbert Lammert, der Präsident des Bundesverfassungsgerichts Andreas Vosskuhle und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier erweisen Richard von Weizsäcker die letzte Ehre.
5 von 22
Der ehemalige polnische Präsident Lech Walesa beim Gottesdienst im Berliner Dom.
6 von 22
Bundespräsident Joachim Gauck am Sarg von Richard von Weizsäcker.
7 von 22
Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder im Berliner Dom.
8 von 22
Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff nimmt Abschied von Richard von Weizsäcker.

Verstorbener ehemaliger Bundespräsident

Richard von Weizsäcker beigesetzt - Bilder vom Staatsakt

Berlin - In Berlin wurde am Mittwoch der verstorbene Bundespräsident Richard von Weizsäcker beigesetzt. Vorher fand ihm zu Ehren im Berliner Dom ein Staatsakt statt.

Zahlreiche Persönlichkeiten aus der deutschen und der internationalen Politik erwiesen Richard von Weizsäcker die letzte Ehre.

Madita Tietgen

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Katalonien-Konflikt: Separatistische Politiker festgenommen
Sogar die Fußballer des FC Barcelona gingen da auf die Barrikaden: Im Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien sind die Festnahmen zahlreicher …
Katalonien-Konflikt: Separatistische Politiker festgenommen
Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar
Aus Furcht vor Gewalt sind schon mehr als 420 000 Muslime aus Myanmar geflohen. Nach wochenlangem Schweigen verspricht Regierungschefin Aung San Suu Kyi nun, sich um …
Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar
Rohingya-Krise verschärft sich weiter
Als sei ihre Lage nicht schon drastisch genug, müssen die aus Myanmar geflüchteten Rohingya nun auch noch mit Monsunregen zurechtkommen. Bangladesch zügelt zudem ihre …
Rohingya-Krise verschärft sich weiter
Nach London-Anschlag: Festnahme und Wohnungsdurchsuchung
In Großbritannien wird ein 18-Jähriger im Bereich des Hafens von Dover in Gewahrsam genommen. Die Innenministerin spricht von einer "sehr bedeutenden" Festnahme nach dem …
Nach London-Anschlag: Festnahme und Wohnungsdurchsuchung

Kommentare