+
Das Kondolenzbuch für den verstorbenen FDP-Politiker Hans-Dietrich Genscher in der FDP-Zentrale in Berlin. (Archivbild)

Prominente Trauergäste

Staatsakt für verstorbenen FDP-Politiker Genscher in Bonn

Bonn - In einem offiziellen Staatsakt wird der frühere Bundesaußenminister am Sonntag in Bonn geehrt. Anschließend gibt der Bundespräsident einen Trauerempfang. 

Staatsakt zu Ehren von Ex-Außenminister Genscher geplant

Der am 31. März verstorbene frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher wird am Sonntag (12.00 Uhr) in Bonn mit einem offiziellen Staatsakt geehrt. Redner sind unter anderem Bundespräsident Joachim Gauck, der frühere Bundesaußenminister Klaus Kinkel (FDP) und der frühere US-Außenminister James Baker. An den Staatsakt schließt sich ein Trauerempfang an, gegeben vom Bundespräsidenten.

Genscher war im Alter von 89 in seinem Haus bei Bonn gestorben. Er hatte als Bundesaußenminister und Vizekanzler von 1974 bis 1992 eine führende Rolle bei der Gestaltung der deutschen Ostpolitik und den Bemühungen zur Überwindung des Ost-West-Konflikts. Von 1974 bis 1985 war er Bundesvorsitzender der FDP.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehe für alle: Entscheidung am Freitag - was das bedeutet
Nach jahrelangem Gezerre um die Ehe für alle geht es nun wohl ganz schnell. Am Montag der Kursschwenk der Kanzlerin - und am Freitag soll das Parlament entscheiden. Das …
Ehe für alle: Entscheidung am Freitag - was das bedeutet
Laptops bleiben auf US-Flügen erlaubt - Schärfere Auflagen 
Groß war die Aufregung, nun scheint es eine Lösung zu geben: Laptops bleiben auf Flügen in die USA erlaubt, allerdings müssen Fluggesellschaften schärfere …
Laptops bleiben auf US-Flügen erlaubt - Schärfere Auflagen 
Ärger um die Ehe für alle: Es brodelt im konservativen Lager
Gegner der sogenannten Ehe für alle in der Union wissen gerade nicht, gegen wen sie zuerst schimpfen sollen: Merkel oder die SPD. Es brodelt bei den Konservativen – und …
Ärger um die Ehe für alle: Es brodelt im konservativen Lager
Giftgas in Syrien? Gabriel und Lawrow mit verbalem Schlagabtausch
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat sich bei seinem Russland-Besuch einen verbalen Schlagabtausch mit seinem Kollegen Sergej Lawrow über mögliche Giftgasangriffe in …
Giftgas in Syrien? Gabriel und Lawrow mit verbalem Schlagabtausch

Kommentare