"Polster" für die Zukunft

Staatsregierung macht mehr als eine Milliarde Überschuss

München - Die Staatsregierung hat 2014 einen Milliardenüberschuss erzielt. Insgesamt waren Ende vergangenen Jahres 1,14 Milliarden Euro mehr in der Staatskasse als im Haushalt eingeplant.

„Wir haben eine gute Nachricht“, sagte Finanzminister Markus Söder (CSU) am Montag der Deutschen Presse-Agentur. „Das ermöglicht uns, weiter Schulden zu tilgen und die Rücklage wieder auf über vier Milliarden Euro zu verstärken.“

Söder sprach von einem „ordentlichen Polster für alle Herausforderungen der Zukunft“. Dem gegenüber stehen auf der anderen Seite aber die stetig steigenden Kosten für Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkei fordert erneut Absage von „illegalem“ Kurden-Referendum
Die Türkei hat die kurdische Führung im Nordirak erneut zur Absage des geplanten Unabhängigkeitsreferendums aufgefordert und andernfalls mit Konsequenzen gedroht.
Türkei fordert erneut Absage von „illegalem“ Kurden-Referendum
Istanbuls Bürgermeister Topbas tritt nach 13 Jahren zurück
Nach 13 Jahren im Amt ist der Bürgermeister von Istanbul, Kadir Topbas, zurückgetreten. Der 72-jährige AKP-Politiker machte am Freitag keine Angaben zu den Gründen für …
Istanbuls Bürgermeister Topbas tritt nach 13 Jahren zurück
21 Flüchtlinge vor türkischer Schwarzmeerküste ertrunken
Auf dem Weg von der Türkei in die EU wählten Flüchtlinge einst vor allem die Route über die Ägäis. Inzwischen scheinen sie zunehmend auf das Schwarze Meer auszuweichen - …
21 Flüchtlinge vor türkischer Schwarzmeerküste ertrunken
Angela Merkel in München: Kanzlerin gnadenlos ausgepfiffen
Wahlkampf-Hölle für die Kanzlerin in München. Angela Merkel wurde am Freitag auf dem Marienplatz massiv ausgebuht. Zum Ticker vor der Bundestagswahl 2017.
Angela Merkel in München: Kanzlerin gnadenlos ausgepfiffen

Kommentare