+
Barbara Stamm und Horst Seehofer.

Zum Abschluss der Legislaturperiode

Über 2000 Gäste beim Sommerempfang des Landtags

Oberschleißheim - Zum Abschluss der Legislaturperiode hat Landtagspräsidentin Barbara Stamm am Dienstagabend mehr als 2000 Gäste zum traditionellen Sommerempfang des Landtags auf Schloss Schleißheim begrüßt.

Darunter waren Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) und sein Kabinett, die Abgeordneten aller Fraktionen sowie Ehrengäste aus Kirchen und Gesellschaft. Eingeladen waren aber auch - wie in den Vorjahren - viele Ehrenamtliche aus dem ganzen Freistaat. „Ohne Sie und Ihr Engagement wäre unsere Heimat ein ganzes Stück ärmer“, sagte Stamm in ihrer Eröffnungsansprache.

Bilder vom Sommerempfang

Sommerempfang des Landtags in Schleißheim - Bilder

Für Gesprächsstoff sorgte Finanzminister Markus Söder - er war ohne Krawatte zum Sommerempfang erschienen. Seehofer hatte das vor zwei Jahren ebenfalls getan.

Am Vorabend hatten Stamm und Seehofer am selben Ort mehr als 3000 Helfer der jüngsten Flutkatastrophe begrüßt. Bei einem Bürgerempfang dankten sie den Helfern für ihr Engagement und ihren Einsatz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rechtsextremismus-Verdacht gegen KSK-Elitesoldaten
Tübingen/Berlin (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Tübingen leitet Ermittlungen wegen angeblicher rechtsextremistischer Handlungen beim Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr …
Rechtsextremismus-Verdacht gegen KSK-Elitesoldaten
Bulgarien sichert Grenze mit Soldaten gegen Flüchtlinge
Bulgarien will ähnlich wie Österreich verstärkt Soldaten einsetzen, um gegen illegale Migration vorzugehen. Zwar wurden in Österreich im Juli deutlich mehr Flüchtlinge …
Bulgarien sichert Grenze mit Soldaten gegen Flüchtlinge
Schröder: Meine Rosneft-Ambitionen schaden der SPD nicht
Die Freundschaft von Altkanzler Schröder zu Kreml-Chef Putin und seine Tätigkeit für russische Unternehmen ist seit langem umstritten. Die SPD hat bisher darüber …
Schröder: Meine Rosneft-Ambitionen schaden der SPD nicht
Wird es jetzt ernst? So will eine Demokratin Trump absetzen
Donald Trump hat sich in den vergangenen Tagen in immer größere Schwierigkeiten geredet. Deshalb könnte ihm neues Ungemach drohen: Eine Politikerin wirft ihm „mentale …
Wird es jetzt ernst? So will eine Demokratin Trump absetzen

Kommentare