+
Erika Steinbach, Ex-Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, fürchtet, dass deutsche Kinder "türkische" Weltanschauungen übernehmen. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Steinbach: Deutsche Kinder übernehmen von türkischen Weltanschauung

Berlin (dpa) - Die frühere Präsidentin des Vertriebenenbundes, Erika Steinbach, hat Verständnis für die islamkritischen Pegida-Demonstrationen geäußert.

Es gebe in Deutschland Regionen, wo deutschstämmige Kinder in Fußballvereinen "zahlenmäßig in der absoluten Minderheit gegenüber Kindern mit Migrationshintergrund sind", sagte die CDU-Bundestagsabgeordnete der in Chemnitz erscheinenden "Freien Presse" (Samstag).

In der Folge übernähmen die deutschen Kinder "neben dem "türkischen" Akzent ihrer Sportkameraden auch deren weltanschauliche Ansichten". Dass die deutschen Eltern "Sorge haben, wie sich das alles weiterentwickeln könnte, kann ich verstehen", betonte Steinbach. Insofern könne sie auch nachvollziehen, "dass die Menschen in Sachsen ihr Sachsen behalten wollen".

Den Aufrufen der Pegida-Organisatoren folgen bundesweit nur in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden Woche für Woche Tausende Menschen. Sachsen zählt allerdings zu den Bundesländern mit dem geringsten Anteil an ausländischen Mitbürgern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Nach Polen und Ungarn siegt der Populismus nun auch in Tschechien - wenn auch unter anderen Vorzeichen. Viel hängt nun davon ab, mit wem der Milliardär Andrej Babis in …
Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?
Zehntausende Seiten an geheimen Dokumenten, die sich um die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy drehen, sollen nun veröffentlicht werden.
Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?
Papst Franziskus warnt vor Islamisierung
Papst Franziskus warnt laut einem Nachrichtenmagazin vor einer Islamisierung. Außerdem sieht er eine „indifferente Haltung“ der Katholiken zum eigenem Glauben
Papst Franziskus warnt vor Islamisierung
Wieso bleibt Merkel nach ihrer Entlassung vorerst weiter im Amt?
Am kommenden Dienstag endet offiziell die Amtszeit von Angela Merkel. Das Kabinett Merkel regiert dennoch erstmal weiter. 
Wieso bleibt Merkel nach ihrer Entlassung vorerst weiter im Amt?

Kommentare