Schwerer Unfall in Gmund - Rettungshubschrauber im Anflug - Einsatz läuft

Schwerer Unfall in Gmund - Rettungshubschrauber im Anflug - Einsatz läuft

Steinbrück: Sexuelle Belästigung nicht hinnehmbar

Potsdam - Die Sexismus-Vorwürfe gegen FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle rufen auch den SPD-Kanzlerkandidaten auf den Plan. Peer Steinbrück lässt dabei keinen Zweifel daran, was er grundsätzlich ablehnt.

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat sich zurückhaltend zu den Sexismus-Vorwürfen gegen FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle geäußert.

Da Brüderle sich hierzu bisher nicht selbst geäußert habe, wolle er den Sachverhalt nicht kommentieren, sagte Steinbrück am Montag in Potsdam. Generell gelte: „Jede Art von sexueller Belästigung ist nicht hinnehmbar.“

Eine Journalistin des „Stern“ hatte Brüderle anzügliche Anmerkungen vorgeworfen, der Vorfall ereignete sich vor gut einem Jahr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestag beschließt Soli-Aus - doch es könnte alles ganz anders kommen
Der Bundestag hat die größte Steuerentlastung der vergangenen Jahre beschlossen. Nur wenige sollen den Solidaritätszuschlag noch zahlen. Doch es gibt Einwände. 
Bundestag beschließt Soli-Aus - doch es könnte alles ganz anders kommen
Ziemiak im ZDF brutal angegangen - und dann legt Lanz sogar noch nach
Angriff bei „Markus Lanz“ im ZDF: Paul Ziemiak (CDU) wird während der Talkrunde brutal angegangen.
Ziemiak im ZDF brutal angegangen - und dann legt Lanz sogar noch nach
Bundestag beschließt Klimapaket: Neue Regeln bei Tanken und Heizen - Fliegen wird teurer
Die GroKo dafür, die Opposition dagegen: Der Bundestag hat am Freitag das von der Regierung vorlegte Klimaschutzgesetz beschlossen. Ob beim Heizen, Tanken, Pendeln oder …
Bundestag beschließt Klimapaket: Neue Regeln bei Tanken und Heizen - Fliegen wird teurer
Fall Anis Amri: Polizist erhebt schwere Vorwürfe gegen „oben“
Am 19. Dezember 2016 fuhr Anis Amri mit einem LKW in eine Menschenmenge auf einem Berliner Weihnachtsmarkt. Nun tauchten neue Erkenntnisse auf.
Fall Anis Amri: Polizist erhebt schwere Vorwürfe gegen „oben“

Kommentare