+
Frank-Walter Steinmeier vor einem Flugzeug der Bundesregierung.

Zwischen Südkorea und Indonesien

Steinmeier-Flugzeug war vom Radar verschwunden

Jakarta - Weil es zwischen Südkorea und Indonesien ein Gewitter gab, hat ein Regierungsflugzeug mit Außenminister Steinmeier an Bord den Kurs geändert. Daraufhin verschwand die Maschine kurz vom Radar.

Ein Regierungsflugzeug mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) an Bord ist nach einem Bericht der „Bild-Zeitung“ am Wochenende in Asien zeitweise vom Radar verschwunden. Der Pilot habe zwischen Südkorea und Indonesien die Route geändert, um ein Gewitter zu umfliegen, doch sei das von der zuständigen Flugüberwachung nicht registriert worden, berichtet die Zeitung am Sonntag online. Steinmeier führt nach einem Besuch in Südkorea am Montag politische Gespräche in Indonesien.

Das Auswärtige Amt teilte dazu mit: „Der Flug GAF 903 von Seoul nach Jakarta mit Außenminister Steinmeier an Bord hat gestern wegen der herrschenden Wetterverhältnisse in Absprache und in Kontakt mit den zuständigen Flugsicherheitsbehörden einen geringfügig veränderten Kurs genommen. Die Landung in Jakarta erfolgte planmäßig.“ Die Zeitung berichtete, die Flugaufsicht habe der deutschen Botschaft in Jakarta am Samstagnachmittag zunächst fälschlich mitgeteilt, das Flugzeug sei auf dem Weg nach Berlin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eingeschnappt? Darum will Präsident Trump nicht „Person des Jahres“ werden
US-Präsident Trump gibt sich in einem Tweet eingeschnappt über das Time-Magazin. Hintergrund ist der Wahl zur „Person des Jahres“. 
Eingeschnappt? Darum will Präsident Trump nicht „Person des Jahres“ werden
AfD profitiert am stärksten vom Jamaika-Aus
Mehr als ein Drittel der Deutschen glaubt, dass die rechtspopulistische Partei aus dem Abbruch der Verhandlungen zwischen Union, FDP und Grünen den größten Nutzen zieht.
AfD profitiert am stärksten vom Jamaika-Aus
NRW-FDP wählt neuen Landeschef als Lindner-Nachfolger
Keine Regierungspartei, sondern im Bundestag hinter der AfD nur zweitstärkste Oppositionskraft: Die mitgliederstarke nordrhein-westfälische FDP diskutiert heute über die …
NRW-FDP wählt neuen Landeschef als Lindner-Nachfolger
Grüne treffen sich nach Jamaika-Aus zur Aussprache
Jamaika aufarbeiten - das steht heute beim Grünen-Parteitag auf dem Programm. Ursprünglich hätten die Delegierten über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen …
Grüne treffen sich nach Jamaika-Aus zur Aussprache

Kommentare