Explosion in New York: Polizei geht Hinweisen nach

Explosion in New York: Polizei geht Hinweisen nach
+
Frank-Walter Steinmeier.

Er prophezeit unruhige Zeiten

Steinmeier: „Mit Trump-Wahl ist die alte Welt endgültig vorüber“

Berlin - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sieht in der Präsidentschaft von Donald Trump eine Zäsur.

„Mit der Wahl Donald Trumps ist die alte Welt des 20. Jahrhundert endgültig vorüber“, schrieb der SPD-Politiker in einem Gastbeitrag für „Bild am Sonntag“. „Welche Ordnungsvorstellungen sich im 21. Jahrhundert durchsetzen werden, wie die Welt von morgen aussehen wird, ist nicht ausgemacht, ist völlig offen.“ Die Welt müsse sich auf unruhige Zeiten einstellen: „Wie immer bei Machtwechseln gibt es Ungewissheiten, Zweifel und Fragezeichen über den Kurs der neuen Führung. Aber in diesen Zeiten einer neuen globalen Unordnung geht es um mehr, heute steht besonders viel auf dem Spiel.“ Die Bundesregierung werde jetzt das Gespräch suchen und „der neuen Administration unsere Haltung, unsere Werte und Interessen erläutern“.

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel strebt zügige Gespräche für "stabile Regierung" an
Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel strebt zügige Gespräche mit der SPD über eine Neuauflage der großen Koalition an und tritt Spekulationen über eine …
Merkel strebt zügige Gespräche für "stabile Regierung" an
Sellering nimmt politische Arbeit wieder auf
Schwerin (dpa) - Mecklenburg-Vorpommerns Ex-Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) ist nach überstandener Krebstherapie als Landtagsabgeordneter in die Politik …
Sellering nimmt politische Arbeit wieder auf
Merkel strebt zügige Gespräche für „stabile Regierung“ an
Die SPD hat sich zu ergebnisoffenen Gesprächen mit CDU und CSU durchgerungen. Jetzt richten sich die Augen auf die Union - und die Kanzlerin. GroKo ja oder nein? Die …
Merkel strebt zügige Gespräche für „stabile Regierung“ an
ARD: Amri soll von Abu Walaa angeworben worden sein
Berlin (dpa) - Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri, soll nach ARD-Recherchen vom Netzwerk des Islamisten Abu Walaa für den Anschlag wohl direkt …
ARD: Amri soll von Abu Walaa angeworben worden sein

Kommentare