+
Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat seine Baltikum-Reise wegen der anhaltenden Atomverhandlungen mit dem Iran abgesagt.

Wegen Atomverhandlung

Steinmeier sagt Baltikum-Reise ab

Lausanne - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat seine Baltikum-Reise wegen der anhaltenden Verhandlungen über das iranische Atomprogramm in Lausanne abgesagt.

Wegen der laufenden Atomverhandlungen mit dem Iran wird Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) seine geplante Reise ins Baltikum nicht antreten. Die Fahrt nach Vilnius, Tallinn und Riga solle möglichst bald nachgeholt werden, hieß es am Donnerstagmorgen aus deutschen Delegationskreisen in Lausanne.

Die UN-Vetomächte, Deutschland und der Iran rangen in der Schweiz bis in die frühen Morgenstunden um ein Grundsatzabkommen im Atomstreit. Nach einer Unterbrechung von einigen Stunden sollten die Gespräche fortgeführt werden, hieß es von US-Seite.

AFP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volksverhetzung? Ermittlungen gegen Dresdner AfD-Richter
Dresden - Wegen Äußerungen bei einer Veranstaltung der AfD-Jugend in der vergangenen Woche ermittelt die Staatsanwaltschaft Dresden gegen einen Richter am Landgericht. …
Volksverhetzung? Ermittlungen gegen Dresdner AfD-Richter
Kanzlerkandidat Schulz: Kampfansage gegen Populisten
Berlin - Alles neu bei der SPD: Der Europapolitiker Martin Schulz übernimmt von Parteichef Gabriel den Vorsitz und wird Kanzlerkandidat. Ob die Personalrochade die …
Kanzlerkandidat Schulz: Kampfansage gegen Populisten
Kommentar: Abgeschminkt
Bei all jenen, die bedauern, dass das Vereinigte Königreich die Europäische Union bald verlassen wird, weckt der Spruch der Obersten Richter in London eine gewisse …
Kommentar: Abgeschminkt
Kommentar: Schulz gegen Merkel
Sigmar Gabriel gibt auf. Seine Entscheidung,  den SPD-Vorsitz und die Kanzlerkandidatur seinem Parteifreund Martin Schulz zu überlassen, dürfte auch die Kanzlerin nervös …
Kommentar: Schulz gegen Merkel

Kommentare