+
Die Steuereinnahmen sprudeln.

Bund profitiert aber weniger

Steuereinnahmen weiter im Plus

Berlin - Steigende Steuereinnahmen füllen die Staatskassen weiter. Der Bund allerdings profitiert vom gesamten Einnahmeplus des Staates nach wie vor weit weniger als Länder und Kommunen.

Im April verbuchte der Fiskus ein Plus gegenüber dem Vorjahresmonat von 2,5 Prozent (ohne reine Gemeindesteuern), wie das Bundesfinanzministerium in seinem aktuellen Monatsbericht mitteilte. Zu den Mehreinnahmen haben besonders die Lohnsteuer, die Einkommensteuer und die Steuern vom Umsatz beigetragen. Hier teilen sich Bund, Länder und Gemeinden das Aufkommen.

Der Bund allerdings profitiert vom gesamten Einnahmeplus des Staates nach wie vor weit weniger als Länder und Kommunen. Sein Aufkommen stieg im April nur um 0,4 Prozent. Ursache seien ein Minus bei reinen Bundessteuern sowie höhere Abführungen an die EU, heißt es. Die Länder verbuchten ein Plus von 2,7 Prozent - auch durch die gute Entwicklung der reinen Ländersteuern. Die Einnahmen der Gemeinden aus gemeinschaftlichen Steuern stiegen - aufgrund des guten Ergebnisses bei der Lohn- und Einkommensteuer - um 7,1 Prozent.

Das Finanzministerium rechnet mit einem weiteren Wirtschaftsaufschwung. „Den in die Zukunft weisenden Wirtschaftsdaten zufolge überwiegen die Kräfte, die eine Fortsetzung des konjunkturellen Aufschwungs anzeigen“, heißt es. Im zweiten Quartal sei mit einer schwächeren Zunahme des Bruttoinlandsprodukts zu rechnen als im ersten Quartal, das vom milden Wetter profitiert habe und daher von einer „Überzeichnung der wirtschaftlichen Aktivität“ geprägt gewesen sei. Dies sei aber ein technischer Effekt. „Die konjunkturelle Grunddynamik bleibt deutlich aufwärts gerichtet.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IS-Propaganda via WhatsApp: Polizei nimmt Syrer in Sachsen fest
Ein junger Syrer hat seit Monaten IS-Propaganda verbreitet und auch Videos von Hinrichtungen veröffentlicht. Nun greift die Bundespolizei zu und nimmt den Mann fest.
IS-Propaganda via WhatsApp: Polizei nimmt Syrer in Sachsen fest
Ermittlungen gegen Macron-Mitarbeiter: Er soll Demonstranten geschlagen haben
In Frankreich herrscht helle Aufregung wegen eines Sicherheitsmannes von Emmanuel Macron. Dieser soll einen Demonstranten geschlagen haben. Nun drohen ihm rechtliche …
Ermittlungen gegen Macron-Mitarbeiter: Er soll Demonstranten geschlagen haben
Asylstreit bei Hayali: „Wer hat da gelacht?“ - Ramsauer „beleidigt“ in Livesendung Zuschauer
Auch im Sommerloch erhitzt das Thema Asyl in Polit-Talkshows die Gemüter - besonders das von Peter Ramsauer. Nicht die einzige Erkenntnis bei der Premiere von „Dunja …
Asylstreit bei Hayali: „Wer hat da gelacht?“ - Ramsauer „beleidigt“ in Livesendung Zuschauer
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Opposition rückt ins Rampenlicht
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Hier schreiben Mike Schier und Christian Deutschländer, die Landtags-Korrespondenten des Münchner Merkur.
Landtagswahl 2018 in Bayern im News-Blog: Opposition rückt ins Rampenlicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.