Hammer: Tuchel bald Trainer in England?

Hammer: Tuchel bald Trainer in England?
+
Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel (links) fordert den Rücktritt von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit ( SPD).

Steuerzahlerbund fordert Wowereits Rücktritt

Berlin - Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, hat nach dem Debakel um den neuen Hauptstadtflughafen den Rücktritt von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) gefordert.

Wowereit sei als Chef des Aufsichtsrates der Flughafengesellschaft in der Verantwortung gewesen und könne jetzt nicht so weitermachen wie bisher, sagte Holznagel am Mittwochabend in der rbb-Abendschau. Der Verbandspräsident lehnte auch die geplante Übernahme des Aufsichtsratsvorsitzes durch Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) ab. Platzeck habe als bisheriger Stellvertreter von Wowereit im Aufsichtsrat alles mitgetragen und sei kein wirklicher Neuanfang.

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nordkorea-Fotos zeigen immer ein bestimmtes Detail - es ist überlebenswichtig
Fast alle übersehen auf den Fotos, die den nordkoreanischen Diktator mit seiner Gefolgschaft zeigen, ein bestimmtes Detail. Es ist immer gleich – und überlebenswichtig. 
Nordkorea-Fotos zeigen immer ein bestimmtes Detail - es ist überlebenswichtig
Interview mit Wohlfahrtsverbands-Leiter: „Wir brauchen eine 180-Grad-Kehrtwende“
Das Wirtschaftsministerium schlägt Alarm, weil die Löhne immer weiter auseinanderdriften - das deckt sich mit den Erfahrungen von Dr. Ulrich Schneider, dem Leiter des …
Interview mit Wohlfahrtsverbands-Leiter: „Wir brauchen eine 180-Grad-Kehrtwende“
Fast die Hälfte der Wähler ist noch unentschlossen
Berlin (dpa) - Einen Monat vor der Bundestagswahl weiß nach einer Umfrage fast die Hälfte der Wähler noch nicht, für wen sie am 24. September stimmen will.
Fast die Hälfte der Wähler ist noch unentschlossen
Kommentar: Mehr Videoüberwachung in Bayern - Vorfahrt für Sicherheit
Mit einem massiven Ausbau der Videoüberwachung in allen Bereichen des öffentlichen Lebens in ganz Bayern will die Staatsregierung die Sicherheit im Freistaat weiter …
Kommentar: Mehr Videoüberwachung in Bayern - Vorfahrt für Sicherheit

Kommentare